Intel mit AMD Athlon 64-Chipsatz

Veröffentlicht am: von
Schon auf der Cebit hatten wir von AMD im Gespräch gehört: Wenn Intel sich an einen Chipsatz für den Athlon 64 wagen möchte, wollte man die Firma nicht aufhalten - das Recht dazu hätte Intel aus dem Lizenzaustauschabkommen, welches man für die x86-64-Technologie und SSE3 geschlossen hätte. Uns sind nun Dokumente zugespielt worden, die genau dies besagen: Intel wird einen A915-Chipsatz auf den Markt bringen, um DDR-2 und PCI-Express auch auf der AMD-Schiene voran zu treiben und die Mitbewerber-Chipsätze von nVidia, SIS und VIA in die Schranken zu drängen, die mehr und mehr über die AMD-Chipsätze ihr Geld verdienen. Die Technologie hinter den Chipsätzen ist dabei perfekt: Durch die ICH6 kann man auf Intels High Definition Audio zurückgreifen, es gibt die Möglichkeit Gigabit Ethernet über CSA anzuschließen und auch die neue Access Point-Technologie ist enthalten.