G.Skill Trident Z DDR4-Speicher erreicht über 5 GHz Taktfrequenz

Veröffentlicht am: von

gskillG.Skill konnte einen neuen Rekord verbuchen. Laut dem Hersteller ist es einem Overclocker gelungen, einen DDR4-Speicher der Trident-Z-Serie auf 2.501 MHz zu übertakten. Somit lag die reale Taktfrequenz bei hohen 5001,2 MHz respektive DDR4-5000 und damit gleichzeitig nochmals deutlich über dem bisherigen Rekord von 4.795,8 MHz.

Um die hohe Taktfrequenz des Speichers zu erreichen, wurde dieser mit flüssigem Stickstoff gekühlt. Also Prozessor kam ein Intel Core i5-6600K zusammen mit dem MSI-Mainboard Gaming Pro AC auf Basis des Z170-Chipsatzes von Intel zum Einsatz. Der Speicher war mit Samsung-Chips bestückt und es kam ein Kit mit einer angegebenen Taktfrequenz von 3.866 MHz zum Einsatz. Bereits für eine Taktfrequenz von 3.866 MHz gibt G.Skill eine Betriebsspannung von 1,4 V an. Welche Spannung zum übertakten des Speichers auf über 5 GHz nötig war, ist bisher nicht bekannt.

Aufgrund der hohen Taktfrequenz mussten die Timings für einen stabilen Betrieb entsprechend entschärft werden. Erst mit CL31-31-31-63 war ein stabiler Betrieb möglich. Das eingesetzt Kit F4-3866C18-4GTZ von G.Skill ist in unserem Preisvergleich derzeit nicht zu finden. Natürlich garantiert der Hersteller auch bei diesem Kit lediglich die angegebenen 3.866 MHz und nicht die nun erreichte Geschwindigkeit von DDR4-5000.