SK Hynix: DDR4-Modul mit 128 GB Speicher angekündigt

Veröffentlicht am: von

hynixNoch in diesem Jahr will Intel mit seinen kommenden „Haswell EP“-Prozessoren die erste DDR4-Plattform auf den Markt werfen. Neben einer höheren Geschwindigkeit werden die neuen Speichermodule aber auch eine höhere Kapazität mit sich bringen, auch wenn man auf dem Server-Markt längst Module mit weitaus höheren Kapazitäten als die 16 GB pro Riegel, die sich so langsam auf dem Consumer-Markt etablieren, bereithält. SK Hynix kündigte nun seine ersten DDR4-Module mit einer Kapazität von 128 GB an.

Die Module werden dabei auf den 20-nm-Chips mit je 8 GBit, die man zu Beginn des Jahres ankündigte, setzen und mit einer Spannung von 1,2 Volt bei einer Geschwindigkeit von 2.133 MHz arbeiten. Bisherige DDR3-Module fassten meist bis zu 32 GB und arbeiteten in der Regel mit einer Speicherspannung von 1,35 bzw. 1,5 Volt. Die neuen Speichermodule sollen laut SK Hynix einen maximalen Datendurchsatz von 17 GB in der Sekunde erreichen.

Die Massenproduktion will SK Hynix in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres starten. Dann sollen die Module überwiegend in „Premium-Servern“ zum Einsatz kommen. Über Preise sprach der Hersteller noch nicht.

Sony