iOS und iPadOS 13.4 mit zahlreichen Verbesserungen freigegeben

Veröffentlicht am: von

iphone 11 teaserApple hat mit iOS 13.4 und iPadOS 13.4 jeweils eine neue Version seiner mobilen Betriebssysteme freigegeben. Mit dem Update werden nicht nur zahlreiche Fehler ausgebessert, auch einige neue Funktionen wurden von Apple integriert.

Im Changelog von iOS 13.4 findet sich beispielsweise, dass nun iCloud-Ordner wieder mit anderen Nutzer geteilt werden können. Damit wird der Austausch von Dateien über die Apple-Cloud vereinfacht. Außerdem fügt man neue Memojis hinzu, die sich direkt über iMessage nutzen lassen. Ebenfalls wird die Tool-Bar der Mail-App angepasst, um ein versehentliches Löschen von E-Mails zu vermeiden.

Bei den Fehlern hat man beispielsweise einen übermäßig belegten Speicherplatz der Foto-App beseitigt. Ein Problem in Safari, bei dem Webseiten nicht invertiert dargestellt werden wenn sowohl der Dunkelmodus als auch Umkehren aktiviert sind, wurde vom Hersteller ebenfalls behoben.

» zur Galerie

Besitzer von einem iPad werden mit iPadOS 13.4 zudem eine verbesserte Steuerung erhalten. So verbessert Apple den Support für eine Maus oder Trackpad, womit die Bedienung durch weitere Gesten vereinfacht werden soll. Dies dient auch schon zur Vorbereitung der neuen Tastaturhülle mitsamt Trackpad für das neuste iPad Pro. Die neue Tastaturhülle mit Trackpad wird allerdings erst im Mai auf den Markt kommen.

Das Update kann ab sofort direkt über das iPhone oder iPad angestoßen und installiert werden. Aufgrund der Größe wird ein Herunterladen von iOS 13.4 und iPadOS 13.4 über WLAN empfohlen.