> > > > IFA 2014: Acer zeigt neue Tablets und ein 2-in-1-Gerät

IFA 2014: Acer zeigt neue Tablets und ein 2-in-1-Gerät

Veröffentlicht am: von

acer2011Acer nutzt die IFA, um sein Tablet- und 2-in-1-Portfolio mit neuen Modellen und Modellvarianten auszubauen. Dabei werden sämtliche Produkt- und Preiskategorien bedacht.

Die 2-in-1-Familie wird um das Aspire Switch 11 erweitert. Es ist der größere Bruder des kürzlich von uns getesteten Aspire Switch 10 und greift das gleiche Konzept auf: Ein Windows-Tablet kann mit einer mitgelieferten Tastatur verbunden werden. Der Kopplungsmechanismus ist so ausgelegt, dass das Tablet auch um 180 Grad gedreht montiert werden kann. So werden vier Nutzungsmodi möglich - Notebook, Tablet, Ständer oder Zeltmodus. Tablet und Tastatur haften magnetisch aneinander und gehen eine bemerkenswert feste Verbindung ein (Acer spricht vom "Snap Hinge-Scharnier"). Ein Hochheben des Kombi-Geräts am Tablet ist so problemlos möglich.

Bei der Konfiguration lässt Acer einen recht breiten Spielraum. Das 11,6 Zoll große Display löst wahlweise mit HD- oder Full HD-Auflösung auf. In jedem Fall kommt ein IPS-Panel zum Einsatz. Beim Prozessor gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen einem Atom Z3745 und sparsamen Core i3- und Core i5-Prozessoren der vierten Generation (Haswell). Daten werden auf einer bis zu 128 GB großen SSD abgelegt. Alternativ gibt es auch eine Variante mit zusätzlicher 500-GB-Festplatte im Tastaturdock. Als Zubehör gibt es einen Stylus ("Active Pen"). Beim Verkaufsstart im Oktober wird die einfachste Konfiguration des Aspire Switch 11 399 Euro kosten.

Auch das Iconia Tab 8 W ist ein Windowstablet, aber ein ganz anders ausgelegtes. Das kompakte 8-Zoll-Modell ist weniger für die produktive Nutzung als vielmehr für den Medienkonsum geeignet. Acer verbaut einen Intel Atom Z3735G-Prozessor. Das Display löst mit den klassentypischen 1.280 x 800 Pixeln auf. Gegenüber bisherigen kleinformatigen Windowstablets gibt es aber einen Nachteil - Microsoft Office wird nicht mehr als Vollversion, sondern als einjährige Lizenz für MS Office 365 mitgeliefert - bei der Konkurrenz sieht es aber ähnlich aus. Nach Ablauf des ersten Jahres fallen monatliche Kosten an. Dafür punktet das Iconia Tab 8 W mit einem niedrigen Kaufpreis von nur 149 Euro.

Acer IFA 2014 6

Das auch die Android-Welt von Acer nicht vernachlässigt wird, beweist das Iconia Tab 10. Das 10,1-Zoll-Tablet kann wahlweise mit HD- oder Full HD-Display erworben werden. Das IPS-Panel wird von Corning Gorilla Glass geschützt. Äußerlich auffällig ist das Aluminiumgehäuse, dass es wahlweise in Schwarz oder Silber (mit weißem Display-Rahmen) gibt. Rechenherz ist ein Quad-Core-Prozessor von MediaTek. Das Android 4.4-Gerät wird noch in diesem Monat in den Handel kommen. Der Einstiegspreis liegt bei 199 Euro.

Acer IFA 2014 10

Für Einsteiger relevanter ist hingegen das Iconia One 8 als kompaktere 8-Zoll-Alternative. Das Display des KitKat-Tablets löst generell nur mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Dafür soll ein Quad-Core-Prozessor von Intel für solide Performance sorgen. Der Atom Z3735G taktet mit bis zu 1,83 GHz. Bemerkenswert sind auch der vorhandene Micro-HDMI-Port und die zahlreichen Farbvarianten. Besonders attraktiv wird das Iconia One 8 aber durch den günstigen Verkaufspreis von 150 Euro.

Acer IFA 2014 13