> > > > ausgepackt & angefasst: Samsung GALAXY Tab 3 7.0, GALAXY Tab 3 8.0 und GALAXY Tab 3 10.1

ausgepackt & angefasst: Samsung GALAXY Tab 3 7.0, GALAXY Tab 3 8.0 und GALAXY Tab 3 10.1

Veröffentlicht am: von

samsung

Samsung bietet die GALAXY Tab-Reihe bereits in der dritten Generation an. Die GALAXY Tab 3-Reihe umfasst ein 7-, ein 8- und ein 10,1-Zoll-Tablet. Jedes Modell wird wiederum in verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten. Unterschiede gibt es sowohl bei der Speicherkapazität als auch bei den unterstützten Mobilfunkstandards und damit auch beim SoC. Die Hardwareluxx-Redaktion wird alle drei Modelle in einem Sammeltest genau unter die Lupe nehmen. 

Der Blick auf die Spezifikationen der GALAXY Tab 3-Modelle lässt erkennen, dass es sich nicht um Premiummodelle handelt. Vor allem die Displayauflösung und Pixeldichte signalisieren Mittelklassegeräte. Auch die weiteren Kenndaten deuten darauf hin. Von Konkurrenzprodukten unterscheiden sich die Samsungtablets vor allem dank der stark angepasste Android-Benutzeroberfläche. Samsung setzt auf das TouchWiz-User Interface und liefert zudem einige eigene Apps wie den Terminplaner S Planner und die Sprachsteuerung S Voice mit. Auch dass es HSPA+- bzw. LTE-Varianten gibt, ist bemerkenswert.

Der ausführliche Test der drei Samsung GALAXY Tab 3-Modelle folgt in Kürze. Bis dahin zeigen wir das Trio schon einmal im ausgepackt & angefasst-Video: 

Die Kenndaten der Samsung GALAXY Tab 3-Modelle im Überblick:

  GALAXY Tab 3 7.0 GALAXY Tab 3 8.0 GALAXY Tab 3 10.1
Preis ab 199 Euro ab 304 Euro ab 344 Euro
Speicherkapazität 8/16 GB 16/32 GB 16/32 GB
Displaygröße 7 Zoll 8 Zoll 10,1 Zoll
Auflösung 1.024x600 Pixel 1.280x800 Pixel 1.280x800 Pixel
Pixeldichte 169 ppi 189 ppi 149 ppi
Größe 188 x 111,1 x 9,9 mm 123,8 x 209,8 x 7,4 mm 176,1 x 243,1 x 7,95 mm
Gewicht 304 g 314 g 512 g
Prozessor 1,2 GHz Dual-Core (Cortex-A9)
1 GB RAM
1,5 GHz Dual-Core(ARM Cortex-A9)
1,5 GB RAM
1,6 GHz Dual-Core (Intel Atom Z2560)
1 GB RAM
WiFi 802.11 a/b/g/n (2,4 und 5 GHz) 802.11 a/b/g/n (2,4 und 5 GHz) 802.11 b/g/n (2,4  und 5 GHz)
Mobilfunk HSPA+ (optional) HSPA+/LTE (optional) HSPA+/LTE (optional)
Bluetooth 3.0 4.0 3.0
NFC Nein Nein Nein
Sensoren geomagnetischer Sensor
Beschleunigungssensor
Lichtsensor
Näherungssensor 
geomagnetischer Sensor
Beschleunigungssensor
Lichtsensor
geomagnetischer Sensor
Beschleunigungssensor
Lichtsensor
GPS AGPS und GLONASS SGPS und GLONASS AGPS und GLONASS
Front-Kamera 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel 1,3 Megapixel
Rück-Kamera 3 Megapixel 5 Megapixel 3 Megapixel
Anschlüsse 3,5-mm-Klinke
microUSB
3,5-mm-Klinke
microUSB (MHL-fähig)
3,5-mm-Klinke
microUSB (MHL-fähig)
Speicherkartenleser microSD-Kartenleser microSD-Kartenleser microSD-Kartenleser
Betriebssystem Android 4.2, TouchWiz  Android 4.2, TouchWiz Android 4.2, TouchWiz
Akkukapazität 4000 mAh  4450 mAh 6800 mAh
Akkulaufzeit 7 Stunden Videowiedergabe 10 Stunden Videowiedergabe 9 Stunden Videowiedergabe

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar19237_1.gif
Registriert seit: 09.02.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 242
Wieso hat die 8.0 Version z.T. neuere/bessere Technik verbaut?
- RAM, BT 4.0, MHL-Klinke, 5mp Rück-Kamera
Und nur die 7.0 Version hat einen Näherungssensor. Hätte jetzt gedacht, dass die Technik weitestgehend dieselbe ist, oder nur zur größeren Version hin (Auflösung => Hardwareleistung) höheren Anforderungen genügt.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4142
Was MHL angeht, hatte sich ein Fehler in die Tabelle eingeschlichen. Nur das 7-Zoll-Modell ist nicht MHL-fähig. Bluetooth 3.0 beim 10,1-Modell düfte dem Intel-SoC geschuldet sein. Das MeMO Pad FHD 10 (gleiches SoC) hat ebenfalls noch kein Bluetooth 4.0. Dafür aber 2 GB RAM - dass das GALAXY Tab 3 10.1 nur 1 GB hat, ist also wohl eine Entscheidung von Samsung.
Die Unterschiede bei der Kameraauflösung kann ich auch nicht erklären.
#3
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
Die Hardware ist zu dem Preis schlicht und ergreifend eine Enttäuschung. Dazu kommt dann noch dieses unsägliche Touchwiz. So wird das nichts am Tablet-Markt. Dabei haben ihnen Asus und LG vorgemacht, wie das geht.
#4
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6946
Viel Neues zum 2er Tab 10 gibts ja nicht.
Bissi besserer Prozi, bissi bessere Grafik - das wars dann aber auch schon.

Ich weis nicht, wer sich sowas kauft, aber viel Ahnung kann er/sie nicht haben. Fürs selbe Geld bekommt man Besseres - ohne verhunzten Launcher...
#5
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat crackett;21090812
Dazu kommt dann noch dieses unsägliche Touchwiz.


Puhhh, ich dachte schon, ich bin der einzige, der mit TouchWiz nicht zurecht kommt ^_^
#6
Registriert seit: 28.09.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3608
unterirdische auflösungen mal wieder
#7
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Die Auflösungen sind echt ein schlechter Scherz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]

  • Reparaturprogramm: Microsoft tauscht Surface 4 Pro mit flackerndem Display aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

    Manche Käufer eines Surface 4 Pro von Microsoft haben mit einem flackernden Display zu kämpfen. Dieser Fehler ist auch Microsoft bekannt. Das Unternehmen kann den Fehler allerdings nicht mit einem Software-Update beheben und hat deshalb nun ein kostenloses Austauschprogramm... [mehr]