Xbox One wird auch ohne Kinect funktionieren

Veröffentlicht am: von

xbox one logoWie der Plattform-Architect der Xbox One, Marc Whitten, nun erklärte, wird die Xbox One auch ohne dass die Kinect-Kamera eingestöpselt ist funktionieren. Jedoch muss der Nutzer dann logischerweise auf alle Features verzichten, die Kinect zwingend voraussetzen. Er verglich Kinect mit der Verbindung zum Internet, die auch nicht zwingend ist. Jedoch lässt sich ohne ebenfalls nicht alle Features der Next-Gen-Konsole nutzen. Laut Whitten muss sie nicht mal ausgestöpselt werden. Die Kamera wird sich in den Einstellungen recht einfach deaktivieren lassen und stellt dann jegliche Aktivität ein. Wenn man nun an einen Punkt kommt, wo Kinect benötigt wird poppt ein Dialog auf und Kinect wird sich wieder bequem, sofern gewünscht, aktivieren lassen. Mit diesem Statement nimmt Microsoft den Xbox-Gegnern wieder etwas Wind aus den Segeln. Etwa Zeitgleich gab Microsoft zusätzlich bekannt, dass der neue Xbox One Controller im Jahre 2014 für den PC verfügbar gemacht wird.

{jphoto image=37432}