Samsung veröffentlicht Fernseher für vertikale Smart­phone-Videos

Veröffentlicht am: von

samsungDank Smartphones mit Kamera und Videofunktion tauchen in den sozialen Medien oder auf YouTube immer wieder vertikale Smartphone-Videos auf. Dass diese sich ohne schwarzen Balken am Rand lediglich auf Smartphones anschauen lassen, scheint die Ersteller allerdings recht wenig zu interessieren. Samsung will Hochkant-Videos jetzt jedoch endlich die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdient haben. Mit dem The Sero präsentiert der südkoreanische Mischkonzern erstmals einen 43 Zoll großen vertikalen Fernseher inklusive Pivot-Funktion. Damit sollen die schwarzen Ränder bei Handyvideos auf dem Wohnzimmerfernseher endlich ein Ende haben. Ebenfalls ist es möglich, das 43-Zoll-Display zu drehen und so eine Bluray im 16:9-Format zu genießen.

» zur Galerie

Bezüglich der technischen Spezifikationen wollte Samsung allerdings noch nicht nicht viel verraten. Lediglich bekannt ist bis jetzt dass der Fernseher auf Samsungs Quantum-Dot-QLED-Technik setzt und über ein 4.1-Audiosystem verfügt. Die Leistung des genannten Audiosystems soll zudem 60 W betragen. Die hauseigene Sprachassistentin des Mischkonzerns, Bixby, wurde ebenfalls im Handy-Fernseher integriert. 

Besagtes Fernsehgerät gehört zur Samsung-Lifestyle-Reihe und ist neben The Frame und The Serif nun das dritte Produkt besagter Reihe. Beide Geräte sind bereits seit einiger Zeit im Handel erhältlich. Mit dem The Serif ist es möglich, im Standby-Modus zum Beispiel Bilder abzuspielen beziehungsweise sich die Uhrzeit anzeigen zu lassen. Beim Modell The Frame handelt es sich um ein Display mit einem austauschbaren Holzrahmen.

Der neue Fernseher The Sero soll bereits ab Mai diesen Jahres in Südkorea erscheinen und für 18,9 Millionen koreanische Won erhältlich sein. Dies entspricht circa 1.500 Euro. Ob eine Veröffentlichung auch in Deutschland geplant ist, wurde bis dato seitens des Herstellers nicht bekannt gegeben.