Panasonic DMP-UB704: Neuer Ultra-HD-Blu-ray-Player vorgestellt

Veröffentlicht am: von

panasoniclogoPanasonic stellt seinem High-End-Modell DMP-UB900EGK einen neuen Player für das Format Ultra-HD Blu-ray zur Seite: den DMP-UB704. Während das Flaggschiff eine unverbindliche Preisempfehlung von 749 Euro trägt, sind es beim neuen Modell 549 Euro. In Deutschland wird der neue DMP-UB704 ab Anfang Oktober erhältlich sein. Abspielbar sind mit dem Gerät neben den neuen Ultra-HD Blu-ray natürlich auch reguläre Blu-ray, Blu-ray 3D und DVDs. Jene werden dann via 4K Direct Chroma Upscaling zu Ultra HD hochskaliert. Klar, dass der neue Player auch Techniken wie HDR (High Dynamic Range) sowie den erweiterten Farbraum BT.2020 unterstützt. Allerdings muss die Preisdifferenz zum DMP-UB900EGK sich natürlich auch widerspiegeln und so sind einige Features der Schere zum Opfer gefallen. So fehlen beim DMP-UB704 der Audio-DAC und damit die Unterstützung für die Wiedergabe mit 192 kHz / 32-bit. Außerdem streicht der Player die analogen Anschlüsse und setzt nur noch auf HDMI und Optical. Die beiden HDMI-Anschlüsse sind beim Panasonic DMP-UB704 jedoch nicht mehr vergoldet.

Panasonic UB704 front

Bei der Fernbedienung hat Panasonic ebenfalls etwas entschlackt und die Tasten von 55 (DMP-UB900EGK) auf 44 (DMP-UB704) reduziert. Ein Downgrade erfährt auch die Wi-Fi-Schnittstelle: Denn während das Panasonic-UHD-Flaggschiff Wi-Fi 802.11 ac bietet, verbleibt der neue DMP-UB704 bei Wi-Fi 802.11 b/g/n. Um noch ein wenig Kosten zu sparen, entfernt Panasonic zuletzt das HDMI-Kabel aus dem Lieferumfang und die Standfüße sind nicht mehr Vibrations-absorbierend.

Panasonic UB704 up

 

Trotzdem könnte der neue Panasonic DMP-UB704 dank seiner 200 Euro niedrigeren Preisempfehlung für all diejenigen interessant sein, welche auf die erwähnten High-End-Features des DMP-UB900EGK verzichten können.