> > > > iPod touch und iPhone werden zum Fitness-Begleiter

iPod touch und iPhone werden zum Fitness-Begleiter

Veröffentlicht am: von
Nicht nur Nintendo scheint mit seinem Wii Fit-Konzept den Trend hin zu Wellness und sportlicher Aktivität erkannt zu haben, auch Apple will in den Markt für „digitale Fittness“ verstärkt vorstoßen. Geschürt werden diese Spekulationen, von vier Patentanträgen, die vor kurzem an die Öffentlichkeit gelangt sind. Die Lösung der Cupertiner besteht dabei aus folgenden Komponenten: einer iTunes-ähnlichen Software und Sensoren für den Körper. Am Anfang jedes Trainingsprogramms erstellt die mitgelieferte Software anhand eines Fragenkatalogs ein genaues Anwenderprofil. Sobald das Frage-Antwort-Spiel abgeschlossen ist, wird ein individuelles Work-Out-Programm errechnet, das sich an den zuvor gewünschten Zielen orientiert. Anschließend kann man die ermittelten Daten mit einem iPod touch oder iPhone abgleichen, welcher die Einhaltung des vordefinierten Plans überwacht.Um aufkommender Langeweile vorzubeugen, hat sich Apple ein Belohnungs- und Wettbewerbssystem ausgedacht, welches es erlaubt, sich mit anderen Sportlern zu messen, indem Siege und Bestzeiten auf einen speziellen Benutzer-Account geladen werden. Weitere Informationen sowie zahlreiche Skizzen aus den Patentanträgen kann man bei unseren Kollegen von AppleInsider nachlesen.


[center]
[img]http://www.hardwareluxx.de/akaspar/news/ipod_sport.jpg[/img]
[/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]