> > > > Edel-iPhone für 144.000 Euro

Edel-iPhone für 144.000 Euro

Veröffentlicht am: von
Wer dachte, dass Apples iPhone schon extravagant ist, kennt Peter Aloisson nicht. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, verschiedenste Mobiltelefone durch Diamanten zu veredeln. Der Preis von 144.000 Euro erklärt sich laut Aloisson durch die Verwendung bester Materialien zu. Zwischen 318 und 320 Diamanten, wovon etwa 140 "Princess Diamanten" und 180 Brillianten sind, fasst der aus 18 karätigem Weißgold gefertigte Rahmen. Dieser Kombination verdankt das iPhone den Zusatz "Princess Plus". Das Diamantengewicht variiert zwischen 16,50 und 17,75 Karat, alle verbauten Materialien sind aber laut Hersteller von bester Qualität. Wer jedoch aktuell nicht so viel Kleingeld in der Tasche hat, sollte lieber zum zweiten Objekt greifen, denn dies besitzt ebenfalls einen Goldrahmen mit eingefassten Diamanten. Doch letztere haben keinen Princess-Schliff, wiegen nur 6,42 Karat und dritteln den Preis des Telefons somit auf rund 54.000 Euro. Auf seiner Seite gibt es noch weitere veredelte Mobiltelefone und es wird, wenn kein passendes Modell dabei ist, jeder Kundenwunsch erfüllt.


Apples iPhone im Originalzustand.

Apples iPhone in Peter Aloisson's Princess Plus Version

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]