Lieferumfang: Google-Smartphones in Zukunft ohne Netzteile

Veröffentlicht am: von

google

Nachdem sich Apple und Samsung von den im Lieferumfang enthaltenen Netzteilen verabschiedet haben, zieht nun auch der Suchmaschinenriese Google nach. Wie das Unternehmen bekannt gab, ist man der Meinung, dass die eigenen Kunden bereits ein entsprechendes Netzteil für das Smartphone besitzen und ein weiteres nicht benötigt wird. Zudem soll so zusätzlicher Elektroschrott vermieden werden. Die Ankündigung gilt auch für das neue Pixel 6 sowie das Pixel 6 Pro. Beide Flaggschiff-Smartphones werden in Zukunft ohne Netzteil ausgeliefert. 

Durch das fehlende Ladegerät greifen Nutzer zumeist auf Alternativen von Drittanbietern zurück. Hierbei sollte nur auf hochwertige Markenprodukte gesetzt werden. Bereits im Jahr 2013 warnte Apple vor fremden Netzteilen. Zudem gab es im Jahr 2016 ein Rückruf- und Austauschprogramm für bestimmte Netzteilstecker-Adapter und das Apple Reise-Adapter-Kit. Somit scheint ein funktionierendes Ladegerät keinesfalls trivial zu sein. Wird dieses erst gar nicht ausgeliefert, entfallen für den Hersteller Kosten, wie sie beim genannten Rückrufprogramm entstanden sind.

» zur Galerie

Aus diesem Grund dürften Google nicht nur ökologische Beweggründe dazu veranlasst haben, in Zukunft bei den eigenen Smartphones auf die Auslieferung von Netzteilen zu verzichten. Auch das massive Einsparpotenzial sowohl bei der Produktion als auch bei dem Support dürfte die getroffene Entscheidung erleichtert haben.