Teardown: iFixit zerlegt das Surface Duo von Microsoft

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Die Reparaturprofis von iFixit haben mal wieder zugeschlagen und sich das Surface Duo von Microsoft geschnappt. In typischer iFixit-Manier wurde das Foldable-Device in einem Teardown genauestens unter die Lupe genommen. Zwar ist das neue Smartphone aus dem Hause Microsoft noch nicht in Deutschland verfügbar, jedoch lässt sich das Surface Duo bereits in den Vereinigten Staaten von Amerika erwerben. Insgesamt schneidet das Microsoft-Smartphone bei der Reparierbarkeit jedoch schlecht ab. 

iFixit vergibt nur zwei von zehn möglichen Punkten. Als Grund nennen die Reparaturprofis unter anderem die verklebten Akkus. Diese zu entfernen ist äußerst aufwendig und erschwert die Reparatur deutlich. Grundsätzlich werde beim Surface Duo laut iFixit an allen möglichen Zugangspunkten Kleber verwendet, der das Öffnen des Gerätes äußerst kompliziert gestaltet. Auch dass der USB-C-Port direkt an das Mainboard gelötet wurde, ist von iFixit bemängelt worden. Ebenfalls kritisieren die Experten die Tri-Point-Schrauben, die für wichtige Bauteile genutzt wurden.

» zur Galerie

Bei den vielen negativen Statements kann iFixit dem neuen Foldable aus dem Hause Microsoft aber auch etwas Positives abgewinnen. So loben die iFixit-Experten sowohl das Display als auch die hintere Glasabdeckung, die ausgetauscht werden kann, ohne dass man weitere Komponenten entfernen muss. Besagte Bauteile dürften mit dem Akku die höchste Ausfallrate besitzen. Gerade durch Stürze aus einer entsprechenden Höhe kann sich die hintere Glasabdeckung beziehungsweise das Display bereits nach kürzester Zeit verabschieden. Somit ist es für zukünftige Nutzer äußerst erfreulich, wenn hier schnell für Ersatz gesorgt werden kann.

Wann das Surface Duo in Deutschland erscheinen wird ist bis dato noch nicht bekannt. Bislang nannte Microsoft noch keinen Liefertermin. Sollte es bei den US-amerikanischen Kunden nicht zu unerwarteten Überraschungen kommen, dürfte spätestens Anfang des nächsten Jahres auch in Deutschland mit dem Surface Duo gerechnet werden. Möglich wäre ebenfalls eine Veröffentlichung passend zum Weihnachtsgeschäft.