Media Markt und Saturn reparieren jetzt auch iPhones

Veröffentlicht am: von

media markt

Bereits im August 2020 gab Apple seine Pläne für ein unabhängiges Reparaturprogramm für iPhones außerhalb der Garantiezeit bekannt. Der Chief Operating Officer Jeff Williams versprach, dass es in Zukunft auch für Drittanbieter in den USA möglich sein soll, die gleichen Ressourcen zu verwenden, die auch das Apple-Authorized-Service-Provider-Netzwerk nutzt. Unabhängige Werkstätten waren in der Lage, sich bei Apple um die kostenlose Teilnahme am Programm zu bewerben. 

Allerdings galten für eine erfolgreiche Qualifizierung am besagten Programm bestimmte Voraussetzungen. Dazu zählte unter anderem, dass die Techniker des Reparaturbetriebs von Apple zertifiziert werden müssen. Den Zertifizierungsprozess wollte der iPhone-Konzern kostenlos anbieten. Sobald die Werkstätten in das Programm aufgenommen wurden, haben sie Zugang zu Original Apple-Teilen und -Werkzeugen. Außerdem können die Betriebe an Schulungen teilnehmen. Nun scheint auch deutschen Unternehmen der Zugang zum Reparaturprogramm gewährt worden zu sein.

» zur Galerie

In einigen Filialen der Media-Saturn-Holding ist es schon jetzt möglich, defekte Apple-Smartphones reparieren zu lassen. In Zukunft soll die genannte Serviceleistung flächendeckend in ganz Deutschland sowohl in Saturn- als auch Media-Märkten verfügbar sein. Dabei sollen die Geräte in den meisten Fällen innerhalb weniger Stunden direkt vor Ort repariert werden. Falls das Apple-Device noch über eine Restgarantie verfügt, bleibt diese durch die Reparatur unberührt. Eine Schadensmeldung kann sowohl online als auch in der Filiale vorgenommen werden. Ob man in Zukunft im Media Markt beziehungsweise Saturn auch iPhones wieder zum Laufen bringt, die laut Apple als nicht reparierbar gelten, ist nicht bekannt. Jedoch scheint es sich bei den angebotenen Serviceleistungen eher um ein Austauschprogramm zu handeln. Dass einzelne Kondensatoren auf dem Logicboard des Smartphones ersetzt werden ist eher unwahrscheinlich. Auch Wasserschäden dürften wohl auch im Media Markt bzw. Saturn das Ende eines Smartphones bedeuten.