Smartphone-Verkäufe: Huawei verdrängt Samsung von Platz 1

Veröffentlicht am: von

huaweiEinem Bericht des Marktforschungsunternehmens Canalys zufolge hat es einen Wechsel in der Liste der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller gegeben. Demnach hat Huawei während der Corona-Krise im zweiten Quartal 2020 den langjährigen Marktführer Samsung vom ersten Platz gestoßen und ist damit zur Nummer 1 unter den Smartphone-Herstellern aufgestiegen.

Demnach verkauften die Chinesen im Zeitraum von April bis einschließlich Juni weltweit rund 55,8 Millionen Smartphones, womit die Absatzzahlen im Jahresvergleich um fast 5 % zurückgingen. Konkurrent Samsung musste einen deutlich stärkeren Rückgang von satten 30 % verzeichnen und setzte im gleichen Zeitraum nur rund 53,7 Millionen Smartphones ab. 

Den Großteil seines Absatzes machte Huawei im Heimatland China. Über 72 % der weltweit verkauften Geräte wurden in China umgesetzt, womit sich das Geschäft in den letzten Jahren deutlich auf den Heimatmarkt zurück verlagerte, denn Anfang 2019 lag der Absatz in China und den Rest der Welt noch bei 51 zu 49 %, womit man nur knapp die Hälfte aller Smartphones außerhalb von China verkaufte.

» zur Galerie

Laut den Marktforschern von Canalys dürfte das nicht nur an der Tatsache gelegen haben, dass sich die chinesische Wirtschaft von der Corona-Pandemie vergleichsweise schnell erholte, sondern auch daran, dass die US-Regierung Sanktionen gegen den chinesischen Smartphone-Hersteller verhängte. 

Seit 2019 darf Huawei nur noch die Open-Source-Version von Googles Android-Betriebssystem auf seinen Geräten verwenden – die Google eigenen Dienste bis hin zum PlayStore fehlen komplett, womit der Hersteller auch hier für eine schmerzliche Alternative sorgen musste. Zuletzt kündigte man das MatePad Pro an, das über eine neue "Suchfunktion" verfügt, über die sich Millionen verschiedene Apps als APK herunterladen lassen. Ähnlich verfährt man inzwischen bei seinen Smartphones.  

Ob Huawei die Marktführerschaft länger halten wird können, bleibt abzuwarten. Konkurrent Samsung zeigt in China nur wenig Präsenz und dort hat einen Marktanteil von weniger als 1 %. Zu den wichtigsten Märkten zählen Brasilien, Indien und die USA sowie natürlich Europa – alles Märkte, die stark von der Corona-Krise betroffen waren und teilweise noch sind.

Preise und Verfügbarkeit
Huawei P30 Pro
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 544,91 EUR