OnePlus Nord vorgestellt: Der Kompass zeigt auf Mittelklasse

Veröffentlicht am: von

oneplusDie OnePlus-Smartphones sind immer mehr in Richtung der aktuellen Oberklasse gerutscht. Besonders deutlich macht das ein Blick auf das aktuelle Top-Modell OnePlus 8 Pro. Damit bleibt viel Luft für günstigere Modelle - und damit für das frisch vorgestellte OnePlus Nord. 

OnePlus will damit in der Mittelklasse angreifen. Und angreifen meint dann auch, dass die Spezifikationen ziemlich vielversprechend wirken. Als SoC wird Qualcomms Snapdragon 765G 5G verbaut - eigentlich eine Mittelklasse-Lösung, die aber bereits 5G-Unterstützung bieten kann. Auch die bis zu 12 GB RAM sind bemerkenswert. Beim Display legt OnePlus Wert auf eine hohe Bildwiederholrate - und spendiert dem Nord tatsächlich ein 90-Hz-Panel. Das 6,44 Zoll große AMOLED-Display löst mit 2.400 x 1.080 Pixeln auf.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Günstigere Smartphones zwingen meist auch zu Kompromissen bei den Kameras. Hier hält OnePlus ganz bewusst dagegen. Die Hauptkamera soll von Sonys 48-MP-Sensor IMX586 profitieren - das ist der gleiche Sensor, der auch im OnePlus 8 verbaut wird. Auch eine Ultraweitwinkelkamera mit 8 MP fehlt nicht. Dazu gibt es eine Makro-Kamera und eine Kamera für Tiefeninformationen. Auf der Vorderseite zeigt sich eine doppelte Selfie-Kamera mit 32 und 8 MP.

Das OnePlus Nord wird ab Werk mit OxygenOS 10.5 ausgeliefert - also einem von OnePlus modifiziertem Android. Auf schnelles Laden mit Warp Charge 30T muss ebenfalls nicht verzichtet werden. Nur drahtloses Laden bleibt weiterhin dem OnePlus 8 Pro vorbehalten.

» zur Galerie

Die entscheidende Frage ist aber die nach dem Preis - gerade auch mit Blick auf die OnePlus-Preispolitik der letzten Monate. Und auch in dieser Hinsicht kann der Hersteller positiv überraschen. Das OnePlus Nord soll in der Basiskonfiguration mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher 399 Euro kosten. Für 12 GB und 256 GB werden 499 Euro fällig. Zur Auswahl stehen die Farben Blauer Marmor und Grauer Onyx. Der Verkauf wird schon ab 4. August starten.