Samsung kündigt Smartphone-Bildsensor ISOCELL GN1 mit schnellem Autofokus an

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat mit dem ISOCELL GN1 einen neuen Bildsensor für Smartphones vorgestellt. Dieser bietet eine Auflösung von 50 Megapixeln und soll durch die Dual-Pixel-Technologie einen besonders schnellen Autofokus besitzen. Der Hersteller gibt an, dass der Autofokus über Phase-Detection selbst bei wenig Licht so schnell wie bei einer DSLR arbeiten soll. Vorteil der Technik sei, dass das Licht aus verschiedenen Winkeln erkannt wird und damit schneller fokussiert werden kann. Zudem ist die Fokuserkennung über den kompletten Sensor verteilt und ermöglicht so ein Fokussieren an den Rändern der Aufnahme.

Für eine höhere Bildqualität integriert man außerdem Tetracell-Pixel-Binning. Dabei werden vier Pixelsignale zu einem zusammengefasst, um auch bei wenig Licht noch gute Aufnahmen zu ermöglichen. Durch die Technik wächst die Pixelgröße auf 2,4 Mikrometer an, obwohl die einzelnen Pixel generell 1,2 Mikrometer groß ausfallen. 

» zur Galerie

Ebenfalls zur Ausstattung des ISOCELL GN1 gehört Smart-ISO, was eine schnelle Anpassung des ISO-Wertes auf die jeweilige Situation ermöglicht, um so die optimalen Bedingungen für die Aufnahme zu schaffen. Darüber hinaus kann der Sensor Videos mit einer 8K-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Samsung plant die Massenproduktion noch in diesem Monat zu starten. Wann die ersten Smartphones mit dem neuen ISOCELL GN1 auf den Markt kommen werden, ist noch unbekannt.