WhatsApp hat weltweit zwei Milliarden Nutzer

Veröffentlicht am: von

whatsappWhatsApp hat bei seinen Nutzerzahlen einen neuen Meilenstein erreicht und meldet, dass weltweit inzwischen zwei Milliarden Menschen den Dienst in Anspruch nehmen. Damit kann die Facebook-Tochter weiterhin auf ein Wachstum zurückblicken. Wie das Unternehmen mitteilt, soll in Zukunft vor allem die Sicherheit im Vordergrund stehen. Man werde einen besonderen Wert auf den Schutz der Daten legen und gehe bei der genutzten Ende- zu-Ende-Verschlüsselung keine Kompromisse ein. "In der gesamten Menschheitsgeschichte war es den Leuten möglich, vertraulich miteinander zu reden. Und wir denken nicht, dass das in einer modernen Gesellschaft verschwinden sollte“, so WhatsApp-CEO Will Cathcart.

WhatsApp bleibt trotz der hohen Nutzerzahlen allerdings weiterhin hinter den Zahlen des Mutterunternehmens. Facebook kann mit 2,5 Milliarden Nutzern weiterhin mehr Menschen erreichen, doch WhatsApp holt anscheinend immer weiter auf. Derzeit habe das Unternehmen keine Pläne, um Werbung innerhalb der Chats zu schalten. Zwar war diese Möglichkeit angedacht, doch Facebook soll diesen Schritt inzwischen gestrichten haben.

Stattdessen werden künftig Werbeeinblendungen lediglich in den Status-Postings auftauchen. Dies sei allerdings noch nicht endgültig entschieden und man arbeitet wohl noch an verschiedenen Lösungen. Aufgrund der hohen Nutzerzahl wäre die Plattform sicherlich für die Werbeunternehmen von großem Interesse und würde vermutlich einiges an Einnahmen generieren. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Dienst entwickeln wird.