Der Mobile World Congress 2020 und das Coronavirus (Update: Offizielle Absage)

Veröffentlicht am: von

nokia mwc 2018Der Mobile World Congress (MWC) findet nun seit mehr als 30 Jahren statt. Auch in diesem Jahr laden die Veranstalter wieder nach Barcelona ein, um die größte Mobilfunkmesse Europas zu zelebrieren. In der Regel findet man in Barcelona über 2.000 Aussteller und somit auch das "Who is Who" der Branche. Allerdings scheint das Coronavirus den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung zu machen. Um die eigenen Mitarbeiter zu schützen und auch einen möglichen Verlust von wichtigen Arbeitskräften zu verhindern, entscheiden sich immer mehr Big-Player gegen die Teilnahme am MWC in Spanien. 

So gab zunächst das südkoreanische Unternehmen LG Electronics bekannt, nicht auf der Konferenz vertreten zu sein. Als nächstes verkündeten sowohl Ericsson als auch NVIDIA, von der Messe fern zu bleiben. Am gestrigen Montag gab dann der Versandriese Amazon zu Protokoll, dass man am 24. Februar 2020 nicht nach Spanien fliegen wird. Samsung kündigte zwar eine Teilnahme an, jedoch beabsichtigt man lediglich mit einem kleinen Team anzutreten. Heute folgte dann die Absage des japanischen Elektronikkonzerns Sony und des Halbleiterherstellers Intel. Der Mobilfunknetzbetreiber NTT Docomo sowie das Software-Unternehmen Amdocs sind ebenfalls nicht auf dem MWC 2020 vertreten.

» zur Galerie

Somit scheinen die Hallen in Barcelona weitaus leerer zu werden, als dies normal der Fall ist. Bislang gibt es noch keine offizielle Stellungnahme der Organisatoren. Dass das Event komplett abgesagt wird, ist eher unwahrscheinlich. Auch wenn viele große Namen fernbleiben, ist von den über 2.000 Ausstellern noch eine Vielzahl auf dem Kongress vertreten. Unter anderem gab Xiaomi bekannt, dass man definitiv am MWC teilnehmen wird. Des Weiteren wird – wie schon im letzten Jahr – Hardwareluxx am 24. Februar live vor Ort in Barcelona sein. Jedoch werden wir die Entwicklung genau im Auge behalten und an dieser Stelle über weitere Absagen oder andere Neuigkeiten des MWC 2020 informieren.

Update:

Nun hat auch Nokia die Teilnahme am MWC abgesagt.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Die Liste der Unternehmen, die nicht an der MWC wird somit immer länger:

Heute um 14:00 Uhr wird ein Krisentreffen GSM Association (GSMA) stattfinden, auf dem entschieden wird, ob der MWC stattfinden wird oder nicht. Ursprünglich sollte die Entscheidung erst am Freitag fallen.

Update

Es war im Grunde genommen nur noch eine Frage der Zeit: In einem kurzen Statement teilte die GSMA mit, dass der Mobile World Congress abgesagt wurde. In dem Statement wird nicht auf die Möglichkeit einer Verschiebung eingegangen, sondern direkt vom MWC 2021 gesprochen, sodass ein späterer Termin im Jahr wohl nicht zur Debatte steht. Da aktuell ungewiss ist, wie lange uns die Corona-Thematik noch begleiten wird, ist dies nachvollziehbar.