Huawei P30 Lite mit drei Kameras kommt im Mai für 369 Euro

Veröffentlicht am: von

huaweiNachdem Huawei vor einigen Tagen sowohl das neue P30 als auch das neue Flaggschiff P30 Pro erstmals der Öffentlichkeit präsentiert hat, folgt kurze Zeit später nun noch das P30 Lite. Wie bei einem Lite-Gerät üblich, fehlt diesem Modell die Kooperation mit Leica bei den Kameras. Trotzdem integriert Huawei bei dem Gerät auf der Rückseite eine Triple-Kamera. Der Hauptsensor bietet eine Auflösung von 48 Megapixeln. Hinzu kommt ein 8-Megapixel-Sensor für Ultraweitwinkelaufnahmen sowie ein 2-Megapixel-Sensor mit einem 2fach-Zoom.

Beim Bildschirm setzt der chinesische Konzern auf ein klassisches LCD-Panel, das mit einer Diagonalen von 6,15 Zoll daherkommt und mit 2.312 x 1.080 Bildpunkten auflöst. Das Display ist mit einer Tropfen-Notch ausgestattet, um die Frontkamera mit ihren 24 Megapixeln unterzubringen. Angefeuert wird das Smartphone vom Kirin 710 aus dem eigenen Haus. Hinzu kommen 4 GB Arbeitsspeicher und der interne Speicher wird auf 128 GB beziffert. Dieser kann auch nicht erweitert werden, da Huawei dem P30 Lite im Vergleich zu den großen Brüdern keine NM-Card-Unterstützung spendiert.

» zur Galerie

Für die Konnektivität sorgen LTE und auch WLAN nach dem ac-Standard. Auch NFC sowie Bluetooth 4.2 sind mit an Bord. Der Akku kommt auf eine Kapazität von 3.3.40 mAh. Entsperrt wird das Gerät entweder per Gesichtserkennung über die Frontkamera oder über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Gerätes.

Huawei möchte das P30 Lite in etwa einem Monat ausliefern. Das Gerät soll ab dem 8. Mai erhältlich sein und für rund 370 Euro seinen Besitzer wechseln. Zudem hat der Hersteller eine Vorbesteller-Aktion gestartet. Wer das Smartphone zwischen dem 24. April und 7. Mai vorbestellt, bekommt die drahtlosen Kopfhörer Freebuds kostenfrei dazu.