iPhone 8 (X) soll High-End-Ausstattung bieten und mehr als 1.000 US-Dollar kosten

Veröffentlicht am: von

apple iphone 7Apple wird im Herbst mit seinem iPhone ein Jubiläum feiern. Der Hersteller wird nämlich bereits die zehnte Generation seines Smartphones vorstellen. Laut Gerüchten habe das Unternehmen zur Keynote im Herbst deshalb auch gleich drei Geräte im Gepäck. Neben der gewöhnlichen Verbesserung in Form eines iPhone 7s und 7s Plus soll Apple noch ein drittes Gerät vorstellen.

Demnach soll das dritte Gerät entweder als iPhone X oder iPhone 8 in den Handel kommen. Die Ausstattung des Gerätes sei besonders hochwertig. Das Gerät sei mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet und biete einen besonders leistungsfähigen Prozessor. Auch soll erstmals das Aufladen kabellos erfolgen. Zudem soll Apple bei diesem Modell auf den Home-Button komplett verzichten. Stattdessen soll dieser direkt in das Display integriert werden, womit ein besonders schmaler Rahmen rund um das Display möglich wäre. Auch bei der Kamera soll Apple die Qualität nochmals nach oben schrauben, Details sind an dieser Stelle jedoch nicht bekannt.

Neben der High-End-Ausstattung sprechen die Gerüchte auch von einem hohen Preis. Demnach soll das iPhone X für über 1.000 US-Dollar in den Handel kommen und somit nicht die breite Masse an Käufern ansprechen. Dies wäre auch gleichzeitig ein neuer Rekord, denn das iPhone 7 Plus wird in den USA für 969 US-Dollar verkauft und liegt damit knapp unter der Marke von 1.000 US-Dollar.

Ob Apple tatsächliche im Herbst gleich drei verschiedene iPhone-Modelle vorstellen wird, bleibt abzuwarten. Aufgrund des Jubiläums wäre es allerdings durchaus denkbar, dass der Hersteller auch eine besondere Edition des iPhones anbieten könnte.