> > > > HPs neues Smartphone mit Windows 10 Mobile soll die Mittelklasse bedienen

HPs neues Smartphone mit Windows 10 Mobile soll die Mittelklasse bedienen

Veröffentlicht am: von

hp 2015Mitte November hatten wir bereits berichtet, dass HP offenbar mit Unterstützung von Microsoft an einem neuen Smartphone mit Windows 10 Mobile bastelt. Erscheinen könnten die Früchte der gemeinsamen Arbeit vielleicht schon im Frühjahr 2017. Bisher waren weitere Detail zum neuen Smartphone mit Windows 10 Mobile allerdings rar gesät. Jetzt sind zumindest ein paar kleine Angaben durchgedrungen, welche ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

Weiterhin handelt es sich aber um inoffizielle Informationen, sodass alle Details mit Vorsicht zu genießen sind. Jedenfalls brodelt es aus der Gerüchteküche nun heraus, dass HPs kommendes Smartphone mit Windows 10 Mobile für Privatkunden wohl in der Mittelklasse verortet sein wird. Das klingt durchaus nachvollziehbar, richtete sich das letzte High-End-Gerät des Herstellers, das HP Elite x3 (siehe Bild), doch an Geschäftskunden. Offenbar sei geplant, im neuen Smartphone als SoC einen Qualcomm Snapdragon der 600er-Serie zu verbauen. Welcher Chip genau es sein soll, ist aber noch offen.

hp mwc16 elite x3

Spannend wird, ob ein Mittelklasse-Smartphone mit Windows 10 Mobile am Ende wirklich bei Privatkunden ankommt. So liegt das Betriebssystem von Microsoft aktuell bei niedrigen, einstelligen Marktanteilen. Der potentielle Erfolg dürfte stark vom gebotenen Preis-/Leistungsverhältnis und der Vermarktung abhängen. Da Microsoft selbst HP angeblich unter die Arme greift, darf man auf das Ergebnis um so gespannter sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2205
Also dann bin ich wohl Mitglied im nicht vorhandenen Markt für Mittelklasse Windowsphones ;)
Klingt interessant :)
#4
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2602
Ja well, n paar hundert gibt's immer :D
Irgendjemand hatte doch auch n Zune oder die komische Apple-Digitalkamera.
#5
customavatars/avatar182753_1.gif
Registriert seit: 28.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Das Problem sind ja nicht die Geräte, sondern das kaum ein App Entwickler Windows M noch unterstützt.
#6
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2392
Welche wichtigen Apps fehlen denn? Immer wieder die Argumente, W10M wird nicht von den App-Entwicklern unterstützt.

Die schiere Anzahl an Apps ist ne schöne Bauernfängerei, aber wie viele sind davon wirklich gut und wie viele werden davon tatsächlich genutzt?
#7
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3207
Manche brauchen scheinbar eine zweihundert fache Auswahl einer bescheidenen APP die fast nichts kann :fresse:
#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17860
Zitat immortuos;25108208
Also dann bin ich wohl Mitglied im nicht vorhandenen Markt für Mittelklasse Windowsphones ;)
Klingt interessant :)


Hier ist auch einer :fresse:
#9
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 1008
Zitat c137;25108211
Irgendjemand hatte doch auch n Zune oder die komische Apple-Digitalkamera.


Hey, die Quicktake 100 war die erste erschwingliche Farb-Digitalkamera. Vorher gab's nur Profiteile oder was in Grausstufe...
Und es war Anfang/Mitte der 90er - da hat Apple ganz furchbares Zeug designed :fresse:
#10
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2602
Sogar der hübsche G4 Cube (von Jony Ive, da war Steve Jobs schon wieder da) war n finanzielles Desaster.

Zitat why_me;25108302
Welche wichtigen Apps fehlen denn?


Es geht ja nicht nur um's Fehlen, sondern auch um's Updaten der Programme und deren Qualität.

WhatsApp ist zwar vorbildlich, was die Updates per se angeht, aber die Performance auf meinem Lumia 950 ist trotz Reset usw. gruselig (ständig "resuming" und der Start dauert 5-15 Sekunden).
Der neue DB Navigator ist immerhin schön schnell und kratzt auch nicht ständig ab wie der alte.
Amtrak fehlt, wurde eingestellt.
United ist uralt und vergleichsweise funktionslos.
Lufthansa, geht sogar einigermaßen. Kann unter iOS aber mehr und ist schneller.
Air Berlin, geht auch einigermaßen. Kann unter iOS aber mehr und ist schneller.
Skype seit UWP ist sogar brauchbar. Auch schneller als unter Android (Galaxy S6).
Google - gibt's überhaupt nicht offiziell.
Sogar Outlook ist unter iOS (6S) schneller als auf W10M (950) und kann mehr.

Klar, für viel von dem Social-Modezeugs gibt es Drittanbieterapps (u.a. richtig tolle für Youtube mit Caching!). Auch klar ist, dass die allermeisten nur ca. 5 Apps wirklich regelmäßig nutzen und hunderttausende Apps in den Stores quasi nie auch nur heruntergeladen werden.
Dennoch, die Qualität, der Entwicklersupport auch von "großen" Applikationen ist bei W10M im Vergleich zu Android & iOS schlecht.

Und nicht dass mir hier jemand vorwirft, WP/W10M überhaupt nicht zu kennen: Ich hatte die Lumias 920, 1020, 930 als daily driver und jetzt ein 950 seit dessen Launch.
In der Familie gibt es ein 925, 630 und 950. Kumpels haben bzw. hatten ein HTC 7 Pro, Dell Venue Pro, Samsung Ativ S, Lumia 820, 640, 640XL, 1020.
Ich mag W10M, die Livetiles sind toll - und Features des 950 wie Qi, Glance, DTtW, DTtS auch. Das OS hat sich gewaltig verbessert (10240 war Katastrophe, 10586 ziemlich gut).
#11
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat M0ps;25108195
"Da Microsoft selbst HP angeblich unter die Arme greift, darf man auf das Ergebnis um so gespannter sein."

Das würde mich an HPs stelle schon etwas beunruhigen - MS Marketing auf dem Sektor war bisher einfach katastrophal!
soweit ich das mitbekommen hab geht's da vor allem um die Entwicklung des geräts...und die waren bei/von MS durchaus ordentlich

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat why_me;25108302
Welche wichtigen Apps fehlen denn? Immer wieder die Argumente, W10M wird nicht von den App-Entwicklern unterstützt.

- Amazon (nein das auf w10 ist keine app)
- Banking apps (sowohl Verwaltung als auch TAN)
- Fritz Apps
- Werbeblocker (technisch schwer - nicht machbar)
- eBay
- Öffi Apps (Ticket kaufen, Fahrplaninfo gibt's alternativen aber oft mit Nachteilen wie z.B. kein verspätungsalarm)
- Hausautomation
- Kicker (ähnlich Amazon, seit wp7 nicht aktualisiert und bietet nichts was die Website nicht bietet...gäbe es da nicht onefootball)
- Diverse Spiele
- Elektroniksteuerung

Dann kommt ja auch noch qualitätsprobleme bei vorhandenen apps.

W10M wird kaum von App Entwicklern unterstützt, wieso sollte es auch? Es sind kaum noch kaufbare Geräte in Aussicht....wer sol lda heute noch groß investieren wenn er auf einen austrocknenden markt zusteuert?
#12
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
@0711: Achso das wäre natürlich etwas anderes! Die Geräte waren wirklich überwiegend hervorragend
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]