Meizu M1E: Mittelklasse-Smartphone aus China zeigt sich

Veröffentlicht am: von

meizulogoAm 10. August wird der chinesische Hersteller Meizu sein neues Smartphone M1E offiziell vorstellen. Schon jetzt kursieren allerdings nicht nur die technischen Daten, sondern auch bereits Bilder des Mittelklasse-Modells. Die Vorderseite erinnert dabei an die Smartphones eines gewissen anderen Herstellers. Was die Technik betrifft, so setzt das Meizu M1E auf den SoC MediaTek MT6755 (Helio P10) mit acht Kernen, 3 GB RAM und vermutlich ab Werk 16 GB Speicherplatz. Letzterer soll sich auch via microSD erweitern lassen. Für das Display mit 5,5 Zoll setzt Meizu auf eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Als Betriebssystem des Meizu M1E dient leider nach aktuellem Stand der Dinge noch das mittlerweile betagte Android 5.1.1 alias Lollipop. Das kann man nur noch schwer verzeihen, da Android 7.0 alias Nougat schon an die Tür klopft. Meizu verwendet dabei abermals seine eigene Oberfläche Flyme OS 5.2.1.

meizu m1e

Für die Hauptkamera stehen als Ergänzung 13 Megapixel im Raum. Der Akku könnte mit 3.100 mAh arbeiten. Da sich einige Leaks widersprechen, ist aktuell auch möglich, dass Meizu am 10. August zusätzlich zum Meizu M1E auch noch ein Smartphone mit dem Namen Meizu E ankündigen könnte. Letzteres könnte die Spezifikationen etwas aufstocken und mit dem SoC Exymos 8890 arbeiten. Hier muss man aber noch auf weitere Informationen warten. Am 10. August, also nächsten Mittwoch, erfahren wir dann alles weitere zu den Meizu M1E bzw. E.