Motorola Moto G 4th Gen und Moto G Plus kündigen sich an

Veröffentlicht am: von

motorola neuMotorola soll bereits innerhalb weniger Wochen mit dem Moto G 4th Gen und dem Moto G Plus gleich zwei neue Smartphones in den Handel bringen. Bei einigen Händlern sind die ersten Informationen zu den beiden Smartphones bereits zu finden und auch der Twitter-Nutzer @evleaks hat einen passenden Leak veröffentlicht.

Motorola gehört inzwischen zu dem chinesischen Hersteller Lenovo und wird mit dem Moto G 4th Gen angeblich ein Smartphone mit einer Displaydiagonalen von 5,5 Zoll in den Handel bringen. Damit würde die Displaygröße gegenüber den Vorgängern noch weiter ansteigen. Die letzte Generation ging noch mit einem 5,2-Zoll-Bildschirm an den Start. Auch beim Moto G Plus soll der identische Bildschirm verbaut werden. Somit würde Motorola mit dem Namenszusatz „Plus“ nicht den Einsatz eines größeren Displays andeuten, sondern stattdessen sei eine etwas verbesserte Hardware verbauen.

Während das Moto G 4th Gen mit einer Rückkamera mit 13 Megapixel Auflösung aufwarten soll, sei im G Plus eine Kamera mit 16 Megapixeln verbaut werden. Der interne Speicher hingegen soll bei beiden Geräten 16 GB groß sein, wobei auch Varianten mit 8 GB Speicher möglich seien. Weiterhin soll die Plus-Version mit einem Fingerabdruckscanner im Home-Button ausgestattet sein. Zum verbauten SoC und auch zur Größe des Arbeitsspeichers gibt es dagegen zu beiden Geräten noch keine Informationen.

motorola mtot g plus 87
Angeblicher Fingerabdrucksensor des Moto G Plus (Bild: @evleaks)

Beide Smartphones sollen den Farben Schwarz und Weiß zur Auswahl stehen. Für das Moto G 4th Gen soll der Preis zwischen 240 und 250 Euro liegen, die Plus-Version soll etwa 280 bis 300 Euro kosten. Wann Motorola die beiden Smartphones offiziell vorstellen wird, ist aktuell unbekannt. Die Gerüchteküche spricht allerdings von einer möglichen Vorstellung im Mai.