Qualcomm Snapdragon 810 soll Diebstahlschutz bieten

Veröffentlicht am: von

qualcommQualcomm wird mit dem Snapdragon 810 bald sein neustes Flaggschiff an verschiedene Smartphone-Hersteller liefern. Noch ist kein Gerät mit dem SoC im Handel verfügbar, aber mit dem LG Flex 2 wird bald das erste Gerät in den Regalen der Händler zu finden sein. Bisher war nur bekannt, dass der Chip mit acht Rechenkernen ausgestattet ist und zudem die 64-Bit-Technik unterstützt. Nun ist noch ein Feature des SoC aufgetaucht und Qualcomm nennt dieses "SafeSwitch". Durch die Integration von SafeSwitch wird den Hersteller ermöglicht, das Smartphone vor einem Diebstahl besser zu schützen.

Durch diese Funktion wird dem Anwender die Möglichkeit gegeben, das mobile Gerät via Fernsteuerung außer Betrieb zu setzen und damit die Daten bei einem Diebstahl vor fremden Zugriffen zu sichern. Da das System nicht wie bei ähnlichen Lösungen durch eine Software realisiert wird, sondern direkt in den SoC integriert wurde, soll das Umgehen der Sicherung nicht so einfach realisiert werden können. Darüber hinaus soll das Smartphone über ein Passwort bei einem Diebstahl auch geortet werden können und somit eventuell der Aufenthaltsort herausgefunden werden.

Qualcomm wird sein SafeSwitch vorerst nur beim Snapdragon 810 integrieren und nicht den kleineren Brüdern spendieren. Ob und wie diese Funktion von den Herstellern integriert wird, muss sich nach der Veröffentlichung erst noch zeigen.