> > > > Amazon plant kostenloses Smartphone - Update

Amazon plant kostenloses Smartphone - Update

Veröffentlicht am: von

amazonWie nun bekannt wurde, prüft der Internet-Marktplatz und Versandhandel Amazon sein schon länger in Planung befindliches Smartphone seinen Kunden ohne Zusatzkosten anzubieten. Dabei soll das Smartphone, ähnlich wie die Kindle-Tablets, durch andere Bereiche quersubventioniert werden. Jedoch ist unklar, durch welche Bereiche Amazon dies bewältigen möchte. Auch zweifeln einige daran, dass es Amazon überhaupt gelingt, ein kostenloses Smartphone auf den Markt zu bringen. Das hängt vor allem von den Preisen ab, die Amazon mit den Zulieferern aushandeln kann. Aus dem Blogeintrag geht zusätzlich hervor, dass es wohl ein Schlag für Größen wie Apple oder Samsung sein würde, denn ihre Preisstrategie würde durch ein Umsonst-Phone von Amazon gänzlich unterwandert werden.

Update

Wie Amazon auf Nachfrage von AllThingsD bekannt gab, wird es zumindest in diesem Jahr kein Smartphone von Amazon geben. Gleichzeitig machte man deutlich, dass man solches Gerät sicherlich nicht kostenlos zur Verfügung stellen würde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 791
Ich kann wirklich nicht glauben, dass das ganze vollständig kostenlos sein wird. Vielleicht nur so teuer, dass Produktions- und Materialkosten bezahlt werden können, aber ganz kostenlos?
#6
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2651
Könnte man Smartphones essen, dann hätte man hier eine sehr günstige Nahrungsquelle.
#7
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2327
Denke auich nicht, dass es komplett umsonst sein wird, vermutlich wird der Kunde nur die Herstellungs- und Vertriebskosten zahlen müssen.

PS: Als ob Apple das auch könnte, noch haben sie den Ruf "Luxus"-Geräte zu bauen.

#8
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Ein iPhone 5 kostet Apple glaube ich etwa 170€. Der Endkunde darf 679€/$ zahlen :fresse:
#9
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
170€ Materialkosten oder mit Entwicklung, Werbung etc. ?
#10
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Produktion, es sind übrigens 197€: Apple : Produktion des iPhone 5 kostet 197 Dollar - Nachrichten Wall Street Journal - DIE WELT

Wobei die sich die Werbung zu 100% sparen könnten, da so ziemlich überall darüber geschrieben wird, wenn ein neues rauskommt ;)
#11
Registriert seit: 18.09.2008
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 863
Zitat MiracleMan;21111033
170€ Materialkosten oder mit Entwicklung, Werbung etc. ?

Wie soll man sowas mit Entwicklungskosten berechnen? Der Preis sinkt ja pro verkauftem Gerät immer weiter je mehr davon verkauft werden. Unterm Strich steckt Apple aber trotzdem jede Menge Gewinn ein was man auch an der Unternehmens-Bilanz sieht.
An ein brauchbares kostenlos-Smartphone glaub ich aber nicht. Wenn dann wird man das anders bezahlen, durch Abbos oder Mobilfunkverträge wie das ohnehin schon von den Providern angeboten wird. Zu verschenken hat niemand was, auch Amazon nicht sonst hätten sie mir meine Samsung 840 trotz Preisfehler geschickt :D
#12
Registriert seit: 07.06.2012

Bootsmann
Beiträge: 600
Entweder sehr billig oder Querfinanzierung ueber verpflichtende Prime-Mitgliedschaft, etc. Die rechnen das schon so, dass es sich fuer sie lohnt;)
#13
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Das würde mal einen schönen Wind durch die Smathphone Welt wehen, nur die Frage wie das dann aussehen sollte wie viele davon dürfte man dann bestellen ?
#14
customavatars/avatar195196_1.gif
Registriert seit: 08.08.2013
NRW
Gefreiter
Beiträge: 41
Zitat DragoMuseweni;21112908
Das würde mal einen schönen Wind durch die Smathphone Welt wehen, nur die Frage wie das dann aussehen sollte wie viele davon dürfte man dann bestellen ?


Naja, wenn es denn "kostenlos" käme - was fraglich ist - dann denke ich doch sicher sicher mit einem exklusiven Amazon-Vertrag und Simlock.
Der Vertrag dürfte zwar günstiger sein als die anderen 0€-für-ein-Handy-Verträge und wahrscheinlich sondern eher auf dem Niveau eines "handylosen" Vertrags liegen... zumindest würde ich mir das so denken.

Die Frage wäre dann wie viele Amazon Handy-Verträge du für die nächsten 2 Jahre brauchst. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]