LG entwickelt Display mit 5,5 Zoll und Quad-HD-Auflösung

Veröffentlicht am: von

 

lg-logo-2011Im Rennen um das am höchsten auflösende und schärfste Display hat LG nach eigenen Angaben eine neue Bestmarke gesetzt. Wie das Unternehmen mitteilt, konnte man die Entwicklung eines in der Diagonalen 5,5 Zoll messendes Display starten, das mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflöst.

Daraus ergibt sich ein Pixeldichte von 538 ppi, deutlich mehr als etwas beim Samsung Galaxy S4 (441 ppi) oder dem jüngst vorgestellten LG G2 (424 ppi). Das verwendete Panel basiert auf der AH-IPS-Technik und dürfte dementsprechend über großzügige Betrachtungswinkel und eine gute Farbdarstellung verfügen. Die maximale Helligkeit gibt LG mit 430 cd/m2 an, die Dicke des Displays mit 1,21 Millimetern; gleichzeitig misst der Rahmen lediglich 1,2 Millimeter.

Die Südkoreaner selbst bezeichnen die Neuheit als Quad-HD-Display, beziehen sich dabei aber lediglich auf die kleinere der beiden HD-Auflösungen, 1.280 x 720 Pixel. Wann die Fertigung der neuen Anzeige starten wird, ließ man bislang offen. Entsprechend ausgestattete Smartphones sind bislang nicht angekündigt.