> > > > Sony bringt Android 4.0 auf das Xperia Go, Xperia U und Xperia Sola

Sony bringt Android 4.0 auf das Xperia Go, Xperia U und Xperia Sola

Veröffentlicht am: von

sonyWährend manche Hersteller bereits mit der Auslieferung von Android 4.1 („Jelly Bean") für einige ihrer Smartphone-Modelle begonnen haben, veröffentlicht der japanische Konzern Sony nun ein Android-4.0-Update („Ice Cream Sandwich") für die Geräte Xperia Go, Xperia U und Xperia Sola.

Neben den üblichen Verbesserungen von Android 4.1 integriert der Hersteller auch einige optimierte Anwendungen. So gibt Sony an, dass man Nutzern durch ein neue „Walkman"-App beispielsweise ein deutlich besseres Musikerlebnis bieten könne. Auch das Betrachten von Foto- und Videomaterial soll mit einer neuen „Album"- und „Movies"-Anwendung künftig deutlich bequemer von der Hand gehen. Des Weiteren spendiert der Hersteller den Xperia-Geräten nun einen sogenannten „Recent-Apps"-Button, der den Zugriff auf die kürzlich geöffneten Anwendungen erlaubt. Auch Funktionen wie eine Größenanpassung der Widgets und ein neuer Lockscreen sind fester Bestandteil des Updates.

Sony bietet das Update lediglich zum Download über den PC bzw. Mac an. Von der Auslieferung „Over The Air" (OTA) sieht der Hersteller ab.

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 27657
na dann macht hinne. Hätten se eigentlich auch gleich Jelly Bean als Entschädigung anbieten können ;)
#2
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 9626
Immerhin kommt ein Update. Bei anderen Herstellern siehts da nicht so rosig aus... :)

Wenn erstmal ICS drauf ist, dann wirds für die Modder mit 4.1 ja auch einfacher.
#3
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14189
Ich will auch nicht immer nur meckern, aber jetzt erst ICS - das ist schon eine saftige Verzögerung. Zumal die wirklich tollen Veränderungen ja erst mit JB kamen.

Viele Geräte laufen auf GB ja fast besser als auf ICS. Da wäre ein Sprung (wie matti30 in anspricht) oft wirklich besser.

Wahrscheinlich weiss Sony das aber auch und bietet das Update daher nicht OTA an.

Für JB sehe ich dann aber nur wenig Hoffnung, wenn selbst ICS so lange gebraucht hat ...
#4
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Man muss bedenken, dass das nur die Einsteigermobiltelefone sind. Für die Flagschiffe gibs ICS schon länger. Sony weis eben, wo man seine Prioritäten setzt.
#5
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Zitat matti30;19513690
na dann macht hinne. Hätten se eigentlich auch gleich Jelly Bean als Entschädigung anbieten können ;)


Ich glaube kaum das das da dann noch einmal was kommt, nach ICS... sei lieber froh :)
#6
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3179
Mir ist es lieber, wenn die Hersteller erst etwas später bessere und stabile ROMs/Updates zur Verfügung stellen, als zu früh und dafür unausgereifter bzw. instabiler. Ich kann mich über ICS auf den Xperia S nicht beklagen, das läuft absolut flüssig und stabil. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]