Apple: „Die iPhone-5-Nachfrage hat uns umgehauen!"

Veröffentlicht am: von

Apple iPhone 5Seit gestern kann das am 12. September offiziell präsentierte iPhone 5 des kalifornischen Herstellers Apple vorbestellt werden. Aufgrund einer offenbar sehr hohen Nachfrage verschlechterten sich die Lieferbestände in den ersten Stunden massiv. Mittlerweile müssen Kunden sogar zwei bis drei Wochen auf das iPhone 5 warten, sodass eine noch im September erfolgende Zustellung derzeit als unwahrscheinlich gilt.

Konkrete Zahlen über die iPhone-5-Vorbestellungen hat Apple bislang nicht veröffentlicht. Allerdings berichtet AllThingsD unter Berufung auf die Apple-Pressesprecherin Nat Kerris, dass der Konzern von der hohen Resonanz seiner Kunden „umgehauen" sei („We´ve been completly blown away by the customer response"). Zwar gibt diese Aussage keinen Aufschluss über die genaue Anzahl bereits verkaufter Geräte, einen ersten Eindruck über die Nachfrage nach dem iPhone 5 vermittelt Kerris damit aber durchaus. Detaillierte Informationen soll Apple in den kommenden Tagen bekannt geben.

Apple-Aktie (15.09.2012; 21:30 Uhr)

Betrachtet man den Aktienkurs von Apple, so ist der ab der Vorstellung des iPhone 5 deutlich gestiegene Aktienwert nicht zu übersehen. Derzeit befindet sich der Kurs der Apple-Aktie bei 691,28 US-Dollar. Die Chancen, erstmals in der Unternehmensgeschichte die Marke von 700 US-Dollar durchbrechen zu können, stehen demnach nicht schlecht.