> > > > iPhone 5 Produktion angelaufen - 150.000 Einheiten pro Tag

iPhone 5 Produktion angelaufen - 150.000 Einheiten pro Tag

Veröffentlicht am: von

iPhone4Laut einem Bericht von DigiTimes ist die Produktion des kommenden iPhone 5 von Apple angelaufen und auch bereits an der maximalen Auslastung angekommen. Der Hersteller ist, wie auch schon in den vergangenen Jahren, Foxconn und im September sollen bereits 5 bis 6 Millionen Einheiten hergestellt werden. Im vierten Quartal des laufenden Jahres sollen bereits 22 Millionen Exemplare die Fabrikhallen verlassen haben. Aktuell werden laut den Zulieferern rund 150.000 Geräte von rund 450.000 Mitarbeitern pro Tag hergestellt. Dies sind umgerechnet rund 1,74 Smartphones pro Sekunde. Da die neue Firmware iOS 5 aber noch in der Beta-Phase steckt und noch nicht fertigstellt wurde, werden die einzelnen Geräte noch nicht verpackt sondern vorerst nur ins Lager gelegt und zu einem späteren Zeitpunkt mit der passenden Software bestückt.

macrumors-iphone5

Rendering eines iPhone 5 mit 3,7"-Display

Sollten diese Produktionszahlen stimmen, können wohl alle interessierten Käufer auf eine baldige offizielle Ankündigung hoffen und somit auch den Veröffentlichungstermin für das iPhone 5 von Apple erfahren.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (29)

#20
customavatars/avatar43542_1.gif
Registriert seit: 25.07.2006
Offenbach (Hessen)
Fregattenkapitän
Beiträge: 2861
Zitat haxbox;17504724
150k Geräte pro Tag, unter 1 Euro die Stunde pro Mitarbeiter... Dann kostet die Produktion (ohne Material) pro iPhone ja wahnsinnige 24 Euro öÖ

Kein Wunder dass die 800 beim Endkunden kosten sollen.

Und jetzt komm mir niemand mit Innovationszeugs. Am iPhone 5 ist genauso viel innovativ wie an dem nächsten Mercedes. Das ist nen Auto mit 4 Rädern und nem Lenker.


Haters gonna hate

#21
customavatars/avatar22280_1.gif
Registriert seit: 27.04.2005
Von der Wupper an die Ruhr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5980
dann dürfte man seine klamotten aber auch nur noch bei trigema kaufen. fakt ist doch einfach, dass ethisches verhalten in der wirtschaft heutzutage fast nichtmehr anzutreffen ist, bei keiner namhaften firma, die mir bekannt wäre und rentabel arbeitet. nokia hat in bochum tausende arbeitsplätze vernichtet und ist nach rumänien gegangen, alle großen modelabel produzieren in sri lanka, bangladesh, china usw. unter für unsere maßstäbe unwürdigen umständen. selbst bei nem teuren adidas shirt oder trikot zählt also: "Teuer kaufen um die Arbeiter nich auszubeuten" nichts. So ist es halt, wenn man sich das jeden Tag vor Augen halten würde würde man bekloppt werden. Gut finde ich das auch weiss Gott nicht, aber Apple macht nichts anderes als alle anderen Firmen auch, daher kann ich dieses rumhehacke auf den Produkten nicht mehr hören. Ich bin wahrlich kein Fanboy, aber bspw. Samsung als den Heilsbringer darzustellen, die jahrelang nur kopiert und abgeschaut haben, da kommt mir echt die Galle hoch. Dabei sind die aktuellen Smartphones anderer Hersteller vergleichbar teuer.
#22
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ist das Intelligenz-App im Apfel-Store mittlerweile zu teuer geworden? Scheinbar laden das zu wenige Apfel-Fanboys herunter.
#23
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
@Heimwerkerking weder Samsung noch Apple stellen zur Zeit ein (preislich) gerechtfertigtes Gerät her. Das hat weniger mit Apple oder Samsung zu tun, denn mit der Tatsache, dass 600-800 Euro für ein Gerät zum telefonieren und surfen bei dem aktuell technischen Stand zu teuer sind.

Statt 60% Marge einzukassieren und somit den 2% der Bürger, die über 50% des Weltgeldes in der Hand halten nochmehr davon abzugegen wäre es nett die Arbitslosenzahlen zu drücken, Müll wirklich zu recyclen und nicht in Afrika abzuladen, chinesische Arbeiter gut genug zu bezahlen, dass diese nicht im monatsrythmus aus dem Fenster springen und was weiß ich noch.

Schlussendlich würde immernoch genug übrig bleiben, womit man als CEO gut leben kann und man hat statt des Images eines rumklagenden Innovationsbremser eines welches man sogar vermarkten könnte.

@Pheenix Sinnvolle Diskussionen führt man mit Meinungen die man fundiert vertreten kann und nicht mit Bildern die man selbst gezeigt bekommt!
#24
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8130
Ich frage mich, wie Apple das kleine Display vermarktet?

"Weniger ist mehr!" :fresse:


Oder wird man einen Monat später das "iPhone maXi" rausbringen, mit 4" Display?
Kommt eigentlich gleich zum Release ein weißes und ein schwarzes raus oder wird nach Monaten dann erst wieder ein weißes rausgebracht?
#25
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8248
Zitat DaReal;17511067
Ich frage mich, wie Apple das kleine Display vermarktet?

"Weniger ist mehr!" :fresse:


Oder wird man einen Monat später das "iPhone maXi" rausbringen, mit 4" Display?
Kommt eigentlich gleich zum Release ein weißes und ein schwarzes raus oder wird nach Monaten dann erst wieder ein weißes rausgebracht?


Wenn es 3,7" sind, dann ist das finde ich ausreichend.
#26
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat haxbox;17506285
@Heimwerkerking weder Samsung noch Apple stellen zur Zeit ein (preislich) gerechtfertigtes Gerät her. Das hat weniger mit Apple oder Samsung zu tun, denn mit der Tatsache, dass 600-800 Euro für ein Gerät zum telefonieren und surfen bei dem aktuell technischen Stand zu teuer sind.

Statt 60% Marge einzukassieren und somit den 2% der Bürger, die über 50% des Weltgeldes in der Hand halten nochmehr davon abzugegen wäre es nett die Arbitslosenzahlen zu drücken, Müll wirklich zu recyclen und nicht in Afrika abzuladen, chinesische Arbeiter gut genug zu bezahlen, dass diese nicht im monatsrythmus aus dem Fenster springen und was weiß ich noch.

Schlussendlich würde immernoch genug übrig bleiben, womit man als CEO gut leben kann und man hat statt des Images eines rumklagenden Innovationsbremser eines welches man sogar vermarkten könnte.

@Pheenix Sinnvolle Diskussionen führt man mit Meinungen die man fundiert vertreten kann und nicht mit Bildern die man selbst gezeigt bekommt!


Dass die Dinger so wahnsinnig teuer sind, hat gar nicht unbedingt was mit dem Stand der Technik zu tun. Auch die reinen Material- Herstellungs- und Entwicklungskosten sind nicht allzu teuer, daher wären die Preise aus dieser Perspektive auch mit schlechterer Technik nicht unbedingt zu rechtfertigen. ABER: In so einem Ding stecken Unmengen an Patenten (alleine schon der Viterbi-Algorithmus zur Faltungsencodierung der Daten usw., den man zur normalen GSM-Telefonie braucht und dann noch der ganze zusätzliche Schnickschnack...) Gerade die Android-Hersteller haben da nicht so wahnsinnig viele eigene Patente und müssen blechen ohne Ende.
#27
customavatars/avatar123259_1.gif
Registriert seit: 14.11.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Zitat MSAB;17511178
Wenn es 3,7" sind, dann ist das finde ich ausreichend.



ich habe eben die geräte von kollegen nebeneinander gelegt, in die hand genommen und verglichen: iphone 4, galaxy I und II. das ip4 ist angenehm kompakt, alles über 4" (galaxy I) ist mir zu groß, um angenehm in der hosentasche getragen zu werden. dazu kommt, dass auflösung x auf einer kleineren fläche eine höhere pixeldichte ergibt und schärfer wirkt. man kann ja von äpple halten, was man will, aber gutes design kann man ihnen nicht absprechen.
#28
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5117
Vom Preis mal ganz ab, aber bei 600€ Verkaufspreis dürfte die Marge bei gut 200€ liegen und das macht dann bis Jahresende gut 4,5mrd Gewinn und bei einer Lebenszeit von ~12 Monaten dann insgesamt um die 20mrd :fresse:
#29
customavatars/avatar41398_1.gif
Registriert seit: 10.06.2006
Berlin
Moderator
Marktplatz
Beiträge: 9841
Zitat
"iPhone 5 ab dem 15. Oktober im Handel - laut dem CEO von France Télécom-Orange, der auch als erster den Erstverkaufstag für das iPad 2 veröffentlichte"


Das hat vorhin einer meiner FB-Freunde gepostet, ob da was dran ist?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]