Endlich offiziell: Google Pixel Watch kommt im Herbst, Pixel Buds Pro im Sommer

Veröffentlicht am: von

pixel watchZu kaum einer anderen Smartwatch dürfte es so lange Gerüchte gegeben haben wie zur Pixel Watch. Jetzt hat Google sie tatsächlich offiziell präsentiert. Interessenten müssen aber trotzdem noch Geduld aufbringen. Die neuen Ohrhörer Pixel Buds Pro sollen hingegen schon schneller verfügbar werden.

Google arbeitet offensichtlich daran, sein Pixel-Ökosystem zunehmend über die Pixel-Smartphones hinaus zu erweitern. Eine erste Pixel-Smartwatch ist dabei ein absolut naheliegender Schritt. Die Pixel Watch wurde im Rahmen der Google I/O offiziell angekündigt. Damit hat Google das markante runde und gewölbte Design bestätigt, das im Vorfeld bereits geleakt war. Als Betriebssystem wird Wear OS genutzt werden. Google verspricht damit eine flexible und intuitive Bedienung. Die Pixel Watch wird viele Google-Apps wie Maps, Assistant und Wallet unterstützen. Google integriert zudem Fitbit und nutzt es für die Erfassung von Gesundheits- und Fitnesszielen. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Weiterführende, konkretere Angaben zu den Spezifikationen bleibt Google allerdings genauso schuldig wie eine Preisangabe. Bis zum Verkaufsstart der Pixel Watch wird zudem noch einige Zeit vergehen. Er ist erst für den Herbst geplant. 

Google Pixel Watch

Pixel Buds Pro: Ohrhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

Ebenfalls Teil der Pixel-Familie werden die Pixel Buds Pro. Die neuen Ohrhörer werden als kabellose Premium-Option mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) beschrieben. ANC wird durch einen speziellen 6-Kern-Audiochip mit Google-Algorithmen realisiert. Auch die Treiber wurden laut Google speziell für die Pixel Buds Pro entwickelt. Flexible Ohreinsätze sollen sicherstellen, dass sich die Ohrhörer möglichst gut an die jeweiligen Ohren anpassen und gegen Geräusche von außen abdichten. Integrierte Sensoren überprüfen den Druck im Ohr, die Ohrhörer sollen ihn gegebenenfalls abbauen können. 

Volume EQ ist eine Funktion, die Höhen, Mitten und Tiefen beim Anpassen der Lautstärke automatisch reguliert. Die Wiedergabe kann per Touch gesteuert werden. Später sollen die Pixel Buds Pro zudem Raumklang unterstützen. Die Pixel Buds Pro werden per Bluetooth mit dem Zuspieler verbunden. Dank Multipoint-Unterstützung können sie automatisch zwischen verschiedenen Bluetooth-Geräten wie Android- und iOS-Smartphones, Tablets, PCs oder TVs wechseln. Google Assistant wird als Sprachassistent unterstützt. Die Pixel Buds Pro sind wasserbeständig nach IPX4, das Ladegehäuse nach IPX2. Drahtloses Laden wird unterstützt. Eine Akkuladung soll für sieben Stunden Nutzungszeit mit ANC bzw. elf Stunden ohne ANC ausreichen. Mit Ladegehäuse steigt die Wiedergabezeit auf bis zu 31 Stunden.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Google wird die Ohrhörer ab Sommer in den vier Farbvarianten Coral, Lemongrass, Fog und Charcoal anbieten. Laut Produktseite soll der Preis bei 219 Euro liegen.