Qualcomm stellt zwei neue Bluetooth-SoCs mit ANC vor

Veröffentlicht am: von

qualcomm logoQualcomm hat gleich zwei neue Bluetooth-Chips entwickelt, die zukünftig in drahtlosen Kopfhörern verbaut werden sollen. Die Chips erlauben es den Herstellern von Kopfhörern kostengünstig ein drahtloses Modell zu entwickeln und dabei auch die immer beliebtere Funktion des Active-Noise-Cancelling (ANC) zu integrieren.  

Der Bluetooth-Chip wird von Qualcomm in zwei verschiedenen Varianten angeboten. Der QCC304X soll für die Mittelklasse bestimmt sein, während der QCC514X in der High-End-Klasse zum Einsatz kommen soll. Unterschied zwischen beiden Varianten sei vor allem die Soundqualität.

» zur Galerie

Neben dem ANC integriert Qualcomm auch die Unterstützung eines Sprachassistenten, um die Befehle über die Sprache an das eigene Smartphone senden zu können. Zudem steht auch die TrueWireless-Mirroring-Technologie zur Verfügung, womit die Wiedergabe ohne Unterbrechung von einem Kopfhörer auf den andere übernommen werden kann. Allerdings müssen dafür beide Kopfhörer auf den Qualcomm-Chip zurückgreifen. Eine ähnliche Technik gibt es auch von Apple, bei der ohne Unterbrechungen die Ausgabe auf verschiedenen Geräten fortgesetzt werden kann.

Bei der Ausgabe unterstützt der SoC laut Hersteller alle aptX-Codes, womit die Qualität besonders hoch ausfallen soll. Erste fertige drahtlose Kopfhörer sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Weitere Angaben machte Qualcomm an dieser Stelle jedoch nicht.