Apple tauscht defekte AirPods Pro aus

Veröffentlicht am: von

airpodspro

Wie Hardwareluxx bereits im vergangenen Jahr berichtet hat, kämpft der Smartphonehersteller Apple aktuell mit seinen Airpods. Insbesondere mit den Wireless-Kopfhörern AirPods 2 und AirPods Pro. Grund hierfür ist ein problematisches Firmware-Update. Allem Anschein nach lassen sich die durch die Firmware verursachten Fehler nicht softwareseitig beheben und somit hat der iPhone-Konzern entschieden, sämtliche AirPods Pro mit der Firmware 2C54 kostenlos auszutauschen. Kunden müssen hierfür lediglich den Apple-Support kontaktieren und sich über eine fehlerhafte Geräuschunterdrückung beschweren, um sich für das Austauschprogramm zu qualifizieren. Allerdings gilt zu beachten, dass Apple ebenfalls einen Kopfhörer mit der Firmwareversion 2C54 verschickt.

» zur Galerie

Ob Apple das Firmwareproblem gelöst hat und die aktuelle Version aufgrund der fehlerhaften Version nicht ausliefern kann, bleibt unklar. Ebenfalls wäre es möglich, dass durch die Firmware 2C54 nur bestimmte Airpods betroffen sind und nicht die komplette Modellreihe. Das kalifornische Unternehmen dürfte die neue Firmware im Vorfeld ausgiebig getestet haben, somit sollten zumindest bei den neuen Wireless-Kopfhörern keinerlei Probleme auftreten. 

Wer zu den betroffenen Nutzern gehört und seine AirPods umtauschen will, sollte sich jedoch beeilen. Aktuell scheinen sich die Produktionsprobleme bei Apple aufgrund des Corona-Virus zu verstärken. Apple geht derzeit davon aus, dass in den kommenden Wochen lediglich 50 % der Normalproduktion wieder anlaufen werden. Da es sich bei Apple Airpods um ein beliebtes Produkt handelt, ist damit zu rechnen, dass die Verfügbarkeit von neuen AirPods rapide fällt, je länger man den Austausch aufschiebt. Momentan sind auf der deutschen Apple-Webseite die Lieferzeiten der AirPods Pro mit dem 7. März bzw. 9. März 2020 angegeben.

Preise und Verfügbarkeit
Apple AirPods Pro (MWP22ZM/A)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 253,99 EUR