Symfonisk: IKEA bringt im August Multiroom-Lautsprecher mit Sonos-Technik

Veröffentlicht am: von

ikeaDas schwedische Möbelhaus wird mit Symfonisk im August seinen ersten Multiroom-Lautsprecher in den Läden platzieren. IKEA entwickelt die Technik des Lautsprechers allerdings nicht selbst, sondern wird seine Kooperation mit Sonos nutzen. Bereits Ende 2017 hatten beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit verkündet.  In diesem Jahr wird nun das erste Produkt aus der Patenschaft auf den Markt zu kommen. 

IKEA hat noch keine genauen Details zu den Lautsprechern der Symfonisk-Serie bekanntgegeben. Allerdings steht nun zumindest der Termin für die Veröffentlichung fest. Die Technik des Lautsprechers wird höchstwahrscheinlich auf den Entwicklungen von Sonos basieren, womit Käufer mehrere Lautsprecher zu einer Gruppe zusammenfassen können. Auch die Unterstützung von zahlreichen Streaming-Diensten für Musik dürfte aufgrund der Kooperation mit Sonos als gesichert betrachtet werden.

IKEA gibt darüber hinaus an, dass der Lautsprecher einen hochwertigen Klang bieten soll und zudem preislich attraktiv sei. Konkrete Zahlen nannte man an dieser Stelle jedoch noch nicht. Allerdings dürfte der Symfonisk-Lautsprecher aufgrund dieser Ankündigung zumindest günstiger verkauft werden als die Sonos-Lautsprecher. 

Mit diesem Schritt baut IKEA sein Angebot rund um Smart-Home-Produkte weiter aus. Das Möbelhaus hat mit den Trådfri-Produkten bereits entsprechende Hardware im Sortiment.