> > > > Umfangreiches Update für die neue Pebble Time

Umfangreiches Update für die neue Pebble Time

Veröffentlicht am: von

pebbleKaum auf dem Markt erhält die neue Pebble Time bereits ein umfangreiches Update. Das Firmware-Update trägt die Versionsnummer 3.2 und behebt nicht nur Fehler, sondern bietet zusätzlich neue Funktionen. Damit reagieren die Entwickler der Smartwatch auf das Feedback ihrer Kunden.

Neu ist, dass sich die Intensität und Dauer der Hintergrundbeleuchtung je nach Wunsch einstellen lässt. Auch der Vibrationsmotor, der auf Anrufe, Benachrichtigungen und Weckzeiten aufmerksam macht, lässt sich nun regulieren – die Standardeinstellung ist nach dem Update schwächer als zu vor.

Außerdem kann jetzt die Schriftgröße für Benachrichtigungen, Layouts und weitere Bereiche des Betriebssystems angepasst werden. Weiterhin können Benachrichtigungen nun als Ganzes und nicht mehr nur einzeln gelöscht werden.

pebbletimeupk
Das umfangreiche Update bringt der Pebble Time auch neue Funktionen (Bild: Blog.GetPebble.com).

Nutzer, die ihre Pebble Time zusammen mit einem Android-Smartphone verwenden, können sich über die Unterstützung vieler Musik-Player freuen; dazu zählen unter anderem Spotify, Pandora und Songza. Die Metadaten der Musiktitel sollen nun besser angezeigt werden. Außerdem bringt das Update separate Symbole für Play und Pause.

Doch nicht nur die Firmware profitiert von dem Update, denn es gibt auch eine neue Version der Time-App für Android. Mit der neu eingeführten Suchleiste sollen sich gespeicherte Apps und Watchfaces besser finden lassen. Außerdem werden nun die Benachrichtigungseinstellungen gespeichert, wenn der Nutzer eine neue Time-App-Version installiert. Die aktuelle Version von Pebble Time für Android ist kostenlos im Google Play Store erhältlich.

Um das Betriebssystem der Pebble Time zu aktualisieren, müssen Nutzer die Pebble-Time-App auf ihrem Android- oder iOS-Smartphone öffnen. Unter dem Menüpunkt „Support" lässt sich das Update starten. Im Laufe des Jahres soll die neuste Version des Betriebssystems auch für die erste Pebble Smartwatch und die Pebble Steel zur Verfügung gestellt werden.