Samsung führt den Smartwatch-Markt an

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newAuch wenn Samsung nicht der erste Anbieter einer Smartwatch war, den Markt konnte man im ersten Quartal des laufenden Jahres dennoch klar dominieren.

Denn wie Strategy Analytics berichtet, konnten die Südkoreaner zwischen Januar und März insgesamt etwa 500.000 Exemplare der Galaxy Gear ausliefern, die neuen Modelle Gear 2, Gear 2 Neo und Gear Fit waren in diesem Zeitraum noch nicht verfügbar. Damit kommt Samsung auf einen Marktanteil von 71 Prozent, insgesamt umfassten die Auslieferungen aller Hersteller gut 700.000 Stück - ein Plus von 250 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Den zweiten Platz teilen sich Sony und Pebble mit jeweils circa 80.000 Einheiten sowie gut 11 Prozent, auf Platz 4 rangieren Motorola und Qualcomm mit 10.000 Exemplaren und rund 1 Prozent.

Den Erfolg der Galaxy Gear machen die Marktbeobachter vor allem am Vertriebsmodell fest. Denn in zahlreichen Ländern wurden vergünstigte Bundles, bestehend aus der Smartwatch und dem Galaxy Note III, angeboten. Aber auch die umfangreiche Werbekampagne soll einen großen Einfluss gehabt haben. Allerdings gilt es als ausgemacht, dass die tatsächlichen Verkaufs- und Nutzungszahlen weit unter der Absatzzahl liegen. Denn zum einen ist die Rede von einer Rückläuferquote im mittleren zweistelligen Prozentbereich, zum anderen berichteten Händler von einer geringen Nachfrage.

Für das laufende Jahr rechnen Marktforscher mit einem anhaltend starken Wachstum, nicht zuletzt durch den Start verschiedener Modelle auf Basis von Android Wear, die im Laufe des zweiten und dritten Quartals in den Handel kommen sollen. Erwartet wird zudem die Einführung der ersten Apple-Smartwatch, zu der es aber noch keine offiziellen Aussagen gibt.