> > > > NVIDIAs Tegra-SoC im neuen VW Golf VII

NVIDIAs Tegra-SoC im neuen VW Golf VII

Veröffentlicht am: von

nvidiaDie Infotainmentsysteme moderner Autos müssen anspruchsvolle Funktionen erfüllen. Dabei geht der Trend zu Systemen, die mit aktuellen Smartphones und Tablets vergleichbar sind. Das zeigt sich auch am Golf VII, der im September in Berlin vorgestellt wurde. NVIDIA hat per Pressemitteilung stolz darüber informiert, dass im neuen Kompaktmodell aus Wolfsburg ein Infotainmentsystem mit Tegra-SoC steckt.

Dadurch soll das System sowohl die Leistung als auch die Features von Mobilgeräten bieten. So wird die Navigation beispielsweise über eine Google-App realisiert. Zur Bedienung dient ein zentral positionierter Touchscreen. Gleichzeitig lässt sich das Infotainmentsystem so durch Update leicht auf dem neusten Stand halten. Das Infotainmentsystem des Golf VII kann außerdem um ein Telefon-Modul, ein Radio-Modul, einen Sechs-Kanal-Verstärker und ein DVD-Laufwerk erweitert werden.

NVIDIA teilt noch mit, dass Tegra-basierte Systeme auch bald im Skoda Octavia verbaut werden. Sie finden sich bisher bereits in einer ganzen Reihe anderer Modelle wie dem Audi A3 und A7, dem Tesla Model S und dem Lamborghini Aventador.

{alt}
Für volle Größe anklicken

{alt}
Für volle Größe anklicken

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
Welcher Tegra denn? Hoffentlich gleich der Tegra 3. Finde es auf jednefall gut wenn Nvidia hier einen neuen Markt erschließt.
#2
Registriert seit: 13.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Mal schauen ob man dann auch das komplette Auto mit einem kleinen Code lahmlegen kann... :fresse:
#3
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3093
Ja, ist der Tegra 3.
#4
Registriert seit: 03.07.2007

Obergefreiter
Beiträge: 69
Zitat Tigerfox;19523232
Ja, ist der Tegra 3.


Sicher? Dann ist die URL des NVidia Blogs aber nicht gerade gut gewählt:
http://blogs.nvidia.com/2012/09/the-next-volkswagen-golf-now-with-tegra-2/
Die bisherigen haben nur Tegra2, daher würde ich nicht unbedingt auf Tegra3 wetten (vor allem auch wegen der URL), aber möglich ist das schon...
#5
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Das find ich ja mal äußerst interessant weil ich bald einen Golf 7 fahren werde. Aber was ist mit "die navigation wird mit einer Google App realisiert" gemeint? Google Maps oder was? Da muss doch auch noch was VW eigenes mit drin stecken...
#6
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3093
Ok, im Zweifelsfall vertrau ich auch eher dem Nvidia-Blog und Tegra 3 ist ja in vielerlei hinsicht nur eine dickere Version vom Tegra 2 mit fast identischer Technik. Schon komisch, dass der Autor so auf Tegra 3 und quadcore beharrt.
#7
customavatars/avatar8003_1.gif
Registriert seit: 18.11.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2403
Es ist ein Tegra 2. ;)
#8
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
"Nvidia Bug" lässt grüßen :-)
#9
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17921
nein es ist ein tegra 3
#10
Registriert seit: 03.07.2007

Obergefreiter
Beiträge: 69
Der Golf bekommt ein System auf Tegra2 Basis, ähnlich denen, die es bereits bei Audi gibt.
Da bin ich mir recht sicher, weil ich bei Harman/Becker einige kenne und die gefragt habe, was da verbaut ist. Und die bauen das Ding immerhin...
Ergo: Tegra2, genau so wie es im NVidia Blog angedeutet wird...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]