> > > > Vielseitiges Apple Tablet: Musik, TV, Bücher, Spiele ...

Vielseitiges Apple Tablet: Musik, TV, Bücher, Spiele ...

Veröffentlicht am: von

apple_logoUnzählige Mutmaßungen, Gerüchte und als gesichert bezeichnete Informationen zu Apples Tablet, das vermutlich am 27. Januar im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco vorgestellt wird, überschwemmen derzeit die Newseiten. Macht man sich jedoch die Mühe und konzentriert sich auf Quellen, die bereits in der Vergangenheit nahezu sichere Tipgeber waren und zudem auch noch eng mit dem Tablet in Verbindung gebracht werden, so kristallisiert sich vielleicht schon ein Konzept heraus, dass dem von Apple sehr ähnlich sein könnte. Das Wall Street Journal hat sich den Gerüchten angenommen und folgende Punkte festgemacht:

  • Apple hat mit der New York Times und News Corp., eines der weltgrößten Medienkonglomerate von Rupert Murdoch, über eine Zusammenarbeit gesprochen. Andeutungen in dieser Richtung sind bereits mehrfach gemacht worden. Zuletzt hat die New York Times angekündigt, ihre digitale Ausgabe zukünftig nicht mehr kostenlos zur Verfügung zu stellen.
  • EA Games arbeitet offenbar an einem Spiel für das Tablet. Dieses könnte auch schon am 27. Januar präsentiert werden. Da auch einige Gaming-Journalisten von Apple eingeladen wurden, könnten man hier einen ähnliches Weg einschlagen wie beim iPhone, dass im vergangenen Jahr zusammen mit dem iPod Touch zu einer sehr beliebten Gaming-Plattform geworden ist und Apple einen völlig neuen Markt eröffnet hat.
  • Bereits vor einigen Monaten war die Rede davon, dass Apple mit zahlreichen Fernsehsendern in Verhandlungen ist. Etwas konkreter soll sich dies nun in Form eines Abo-Dienstes äußern, der aber nicht im direkten Zusammenhang mit dem Tablet steht und ganz normal über iTunes angeboten werden könnte.
  • Bereits jetzt versucht Apple iTunes mehr und mehr aus der eigentlichen Applikation heraus zu nehmen und einen direkten Zugriff auf die Inhalte über das Web zu realisieren. Dies könnte sich weiter fortsetzen und letztendlich in einer Web-Version von iTunes münden. Ob dann auch die komplette Musik-Bibliothek online verfügbar sein wird und gekaufte Medien dann einfach nur noch gestreamt werden, ist unklar. Mit dem Aufkauf von Lala hat sich Apple zumindest einmal das Know-How dazu bereits eingekauft.
  • Auch immer wieder ein Thema ist ein möglicher Wechsel von Google-Diensten auf solche von Microsoft. So könnte die Standard-Suchmaschine zukünftig Bing heißen. Dies ginge dann vermutlich auch mit einem Wechsel des Maps-Dienstes einher.

Noch sechs Tage, dann wissen wir mehr. Bis dahin wird sich die Gerüchteküche aber kaum abkühlen und so ist auch in den nächsten Tagen noch mit zahlreichen "Erkenntnissen" zu rechnen.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar100423_1.gif
Registriert seit: 12.10.2008
District 9
Oberbootsmann
Beiträge: 794
Ich bin echt gespannt was und ob Apple da etwas Schönes bringt.
Wenn der Touchscreen iPhonequalität hat, dürfte das Ding auch für Grafiker sehr interessant werden!
#2
Registriert seit: 07.09.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 280
Ich verstehe nicht wofür ein Grafiker das Gerät gebrauchen könnte.
Der Touchscreen hat keine Druckstufen und die Farbraum des Displays wird wohl wenigen Grafikern zusagen.
#3
Registriert seit: 10.06.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 328
Zitat heinzelman;13817095
Ich verstehe nicht wofür ein Grafiker das Gerät gebrauchen könnte.
Der Touchscreen hat keine Druckstufen und die Farbraum des Displays wird wohl wenigen Grafikern zusagen.


Nichtmal als Tablett-Ersatz mMn zu gebrauchen. Sehr interessant fände ich es jedoch im Bildungssektor, also v.a. der Hochschule. Gerade zum Mitschreiben sehr interessant, weil nicht jeder hat ein Bamboo-Tablett neben seinem MB und Strom an jedem Platz.
Richtig interessant wird es, wenn eine Handschrifterkennung impletiert wird. Dann wird das Tablett so richtig interessant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]