> > > > ASUS Eee PC im Küchenschrank

ASUS Eee PC im Küchenschrank

Veröffentlicht am: von

asusWährend die Hersteller für Küchengeräte beinahe auf jeder CeBit und IFA Kühlschränke mit eingebautem Display vorstellen und damit ein neues Zeitalter einläuten wollen, hat sich ein User ein Herz gefasst und ein solches Projekt in Eigenleistung in die Tat umgesetzt. Dabei herausgekommen ist ein Einbau des kompletten Eee PC mitsamt des 7-Zoll-Displays mit nachträglich eingebautem Touchscreen, sowie der kompletten restlichen Hardware im Küchenschrank. Eingefasst ist das Ganze in einem Aluminium-Rahmen. Um auch den weiblichen Teil des Haushalts von der Notwendigkeit zu überzeugen, muss auch die Optik im Küchenschrank selbst stimmen und so verschwindet die komplette Hardware in einer flachen Holzverkleidung.

{gallery}/newsbilder/aschilling/kitchen_final{/gallery}

Die komplette Auflistung der verwendeten Hardware:

  • Eee PC 4G 701 (110 Euro)
  • 7-Zoll USB Touchscreen (65 Euro)
  • 2 GB DDR2-667 (25 Euro)
  • DVB-T USB-Stick (35 Euro)
  • 2.1 Soundsystem (25 Euro)
  • restliches Material (25 Euro)

Neben dem nötigen Kleingeld und techischem Geschick müssen auch noch 20 bis 30 Arbeitsstungen investiert werden. In der folgenden Bilder-Gallerie ist der komplette Umbau des Eee PC, die Bearbeitung der Schrank-Tür und das Endergebnis zu bewundern.

{gallery}/newsbilder/aschilling/kitchen_umbau{/gallery}

Die Frage nach dem Sinn oder Unsinn eines solchen Umbaus stellt sich nicht. Allerdings passt sich diese Lösung perfekt in den allmorgendlichen Ablauf ein. Während der Kaffee durch die Machine läuft schnell die neuesten Hardware-News abrufen und danach sein Müsli bei Web-Radio oder Youtube-Videos genießen. Und auch hier wieder an Anreiz für den weiblichen Teil des Haushalts: digitale Kochrezepte!

Danke an Peter (sidekick-x-)!

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3310
Wirklich sehr gut gelungen.
Irgendwann wird das doch Standard sein (hoffe ich)
#2
customavatars/avatar42671_1.gif
Registriert seit: 08.07.2006
Regensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
Hoffe ich auch dass es so schnell wie möglich Standard wird :D
Respekt! Da ich sowieso die meiste Freizeit in der Küche verbringe, Optimal! :D
#3
customavatars/avatar61043_1.gif
Registriert seit: 28.03.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1108
SCHON WICHTIG SOWAS IN DIE KÜCHE!
#4
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
jop mit öligen fingern an nen touchscreen rummachen , und wen man die pasta runterholt, beschlägt sich der ganze bildschirm

und wärend das fleisch brutzeld braucht man ja ne beschäftigung...
#5
customavatars/avatar41955_1.gif
Registriert seit: 22.06.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4430
ist doch ne coole idee wenn man kein radio etc in der küche hat beim kochen musik anmachen oder ka nachrichten übern dvbt stick... man kann direkt im internet nach rezepten gucken usw usw nur sollte das display einiges aushalten und leicht zu reinigen sein...
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30488
Es ist ja eine Scheibe davor, lässt sich also leicht reinigen. Der Alu-Rahmen ist auch kein Problem.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]