> > > > Sony überrascht mit der kompakten Vollformatkamera RX1R II

Sony überrascht mit der kompakten Vollformatkamera RX1R II

Veröffentlicht am: von

sony

Die DSC-RX1 war 2012 eine revolutionäre Kamera. Sony brachte damit erstmalig einen Vollformatsensor in einer Kompaktkamera unter. Zwei Jahre später folgte mit der RX1R ein Nachfolger, doch bald stand ein großes Fragezeichen über der Zukunft der RX1-Reihe. Mit den A7-Modellen kann Sony schließlich kompakte Vollformatkameras mit Wechselobjektiven anbieten, die flexibler nutzbar als eine RX1 sind. Doch der japanische Hersteller sieht offenbar weiterhin Chancen für eine Premiumkompaktkamera und bringt deshalb etwas überraschend die RX1R II auf den Markt.

Das grundlegende Konzept bleit das gleiche wie 2012. Sony packt auch bei der RX1R II einen Vollformatsensor in ein Kompaktkameragehäuse mit zahlreichen manuellen Kontrollmöglichkeiten. Das 35 mm F 2.0 Zeiss Sonnar T*-Objektiv ist fest mit der Kamera verwachsen und optimal auf den Sensor abgestimmt. Dieser BSI-CMOS Sensor mit seinen 42,4 MP dürfte aus der Systemkamera a7R II stammen. Er wird BIONZ X-Prozessor kombiniert. Eine der bisher größten Schwächen der RX1-Modelle, die Autofokus-Performance, soll durch einen Hybrid-Autofokus und 399 Fokuspunkte gelöst werden. Den Autofokus dürfte die Kamera also gleich mit von der a7R II übernommen haben.

Und auch beim Sucher hat man sich einer Lösung bedient, die eigentlich von einer anderen Sony-Kamera bekannt ist. Anstelle eines Aufstecksuchers hat das neue RX1 einen ein- und ausfahrbaren OLED-Sucher mit 0,74-facher Vergrößerung. Dadurch bleibt auf der Rückseite genug Platz für ein jetzt neigbares 3-Zoll-LC-Display. Anders als bei den aktuellen RX100-Modellen muss die Sucheroptik aber nicht erst noch umständlich nach hinten gezogen werden, sondern kann direkt nach dem Ausfahren genutzt werden.

Was so bisher von keiner Sony-Kamera geboten wurde, ist der variable optische Tiefpassfilter. Bisher mussten sich Käufer zwischen Kameras mit oder ohne Tiefpassfilter entscheiden. Je nach Wahl gibt es unterschiedliche Vor- und Nachteile. Ein Tiefpassfilter beugt der Moiré-Bildung und Farbsäumen vor, reduziert aber die Schärfe. Bei der RX1 RII entfällt die Entscheidung - ihr Tiefpassfilter kann in drei Stufen (Aus, Standard, Hoch) angepasst werden. Sollte sich der Fotograf unsicher sein, welche Einstellung gerade die besten Resultate liefert, nimmt die Kamera auch einfach eine Belichtungsreihe mit allen Settings auf. 

Anders als bei den letzten Neuvorstellungen verzichtet Sony bei der RX1 RII beim Videomodus auf 4K und belässt es bei einer FullHD-Aufzeichnung. Auf W-LAN und NFC muss hingegen nicht verzichtet werden. Verzichten müssen Kaufinteressenten demnächst auch auf einige Euros. Die Neuauflage von Sonys Premium-Kompaktkamera soll bei Verfügbarkeit im Dezember 3.500 Euro kosten. Damit ist sie aber immerhin noch etwas günstiger als die vergleichbare Leica Q mit ihrer UVP von 3.990 Euro.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 899
schon heftig die Kamera, aber auch der Preis. Was man alles an Technik in so einen kleinen Kasten stecken kann...
#2
Registriert seit: 09.01.2006
Frankfurt/Main
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1378
kompakt ist ist gut. Möchte mal die kompakten Objektive sehen :)
#3
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 5314
welche Objektive?
"Das 35 mm F 2.0 Zeiss Sonnar T*-Objektiv ist fest mit der Kamera verwachsen"

Für den Preis bekommt man jedenfalls Kameras, meit denen man deutlich mehr machen kann.
z.B. Eos 6D mit 2 vernünftigem Objektiven. (1400 € für die Kamera, 2100 € für 2 Objektive - evtl sogar 3)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Nikon kündigt Profi-DSLR D850 offiziell an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Lange hat Nikon seine Käufer und Fans auf deinen Nachfolger der äußerst beliebten Nikon D810 mit Kleinbild-Sensor warten lassen. Anfang des Monats gab es dann einen Teaser auf den D850 getauften Nachfolger der bereits seit 2014 am Markt befindlichen Spiegelreflexkamera. Die Nikon D850 kommt... [mehr]

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz... [mehr]

Nikon stellt Mittelklasse-DSLR D7500 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Lange hat Nikon mit dem Nachfolger seiner Mittelklasse-Spiegelreflexkamera D7200 gewartet. Das im März 2015 auf den Markt gekommene Gerät hat bereits ein paar Jahre auf dem Buckel und so wurde bereits seit einigen Wochen ein Nachfolger erwartet. Gestern hat der japanische Traditionshersteller... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]