> > > > Allround-Zoom und zwei extreme Teles von Nikon

Allround-Zoom und zwei extreme Teles von Nikon

Veröffentlicht am: von

nikon

Nikon hat drei neue Premium-Objektive vorgestellt. Das Nikkor 16-80 F2,8-4E ED VR, welches für APS-C Kameras gedacht ist, und zwei Vollformat-super-Teleobjektiv. Das Nikkor AF-S Nikkor 500 mm 1:4E FL ED VR und das AF-S Nikkor 600 mm 1:4E FL ED VR.

Bei Ersterem handelt es sich um einen 5fach-Zoom, welcher mit einer anfangsblende von F2,8 relativ lichtstark ist. Das Objektiv besitzt einen Bildstabilisator, der verwacklungsfreie Bilder bei bis zu viermal längeren Belichtungszeiten erlauben soll. Zusätzlich hat das Objektiv Nikons Nanokristallvergütung, welche Geisterbilder und chromatische Aberration reduzieren soll. Es wird auch das erste APS-C Objektiv mit einer elektromagnetischen Blende sein, das während Serienaufnahmen das Verändern der Blende erlaubt. Die kompakte Bauweise, der sehr brauchbare Zoombereich und die relative große Blende machen es zu einem idealen Reise- und Allroundobjektiv. Das Objektiv soll noch im Juli erhältlich sein und ist bereits mit einem Preis von 1.198,20 Euro gelistet.

alles
Nikkor 16-80 F2,8-4E ED VR

Die zwei Super-Teleobjektive werden die aktuellen Nikon 500-mm- und 600-mm-Objektive ersetzen. Die neuen Versionen unterscheiden sich vor allem im Gewicht von ihren Vorgängern. Das neue 500-mm-Objektiv ist um 790 g leichter geworden und die 600-mm-Linse um 1,25 kg. Ebenfalls verbessert wurde der Bildstabilisator, welcher jetzt ebenfalls bis zu viermal längere Belichtungszeiten ermöglichen soll. Die Nanokristallvergütung sowie die Verwendung von zwei Fluorit- und drei/im 600mm Objektiv vier ED-Glas-Linsen sollen die Abbildungsleistung nochmals verbessern. Zielgruppe für diese Objektive sind vor allem professionelle Sport- und Tierfotografen.

alles
AF-S Nikkor 600 mm 1:4E FL ED VR

Die zwei super Teleobjektive sollen ebenfalls noch im Juni für 10.999,00 Euro und 12.999,00 Euro verfügbar sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 25.01.2013

Matrose
Beiträge: 18
Nicht gerade neu diese News
#2
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2887
Besser spät als nie. Profifotografen schauen eh woanders und man muss ja auch nicht immer nur meckern, oder? ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]