Bitcoin-Kurs erklimmt neues Allzeithoch (Update)

Veröffentlicht am: von

bitcoinNachdem vor allem institutionelle Anleger wie der Vermögensverwalter Fidelity oder große Unternehmen wie beispielsweise der Bezahldienstleister PayPal den Bitcoin-Kurs zuletzt in Sachen Marktkapitalisierung zu neuen Hochs verhalfen und den Preis Mitte des Monats auf rund 15.000 US-Dollar hievten, hat die Kryptowährung nun ein neues Rekordhoch im Preis erzielt: Am Montagabend handelte der Bitcoin auf den einschlägigen Börsen bei rund 19.800 US-Dollar und stand damit höher als je zuvor. Das drei Jahre alte Rekordhoch aus dem Jahr 2017, wonach ein starker Abverkauf auf teilweise unter 3.000 US-Dollar folgte, ist damit übertroffen. Ende 2017 stand der Höchststand bei rund 19.700 US-Dollar. Jeder, der bislang in den Bitcoin investiert und diesen bis heute gehalten hat, ist damit im Plus.

Alleine in den vergangenen 24 Stunden zog der Kurs der digitalen Währung um knapp 8 % an, binnen eines Monats legte der Preis für einen Bitcoin sogar um fast 45 % zu. Seit Jahresbeginn steht der Kurs um fast 175 % im Plus. Allerdings ist der Wert des Bitcoins weiterhin sehr schwankungsanfällig. Um das Allzeithoch zu knacken, korrigierte er in der letzten Woche kurz vorher deutlich und sackte zeitweise auf einen Preis von rund 14.500 US-Dollar ein, was einem deutlichen Rückgang im zweistelligen Prozentbereich entsprach.

Bitcoin
» zur Galerie

Die Situation aus dem Jahr 2017 ist jedoch eine andere als heute: Während damals überwiegend kleine Retail-Händler den Preis nach oben trieben, wird der Bitcoin inzwischen mehr und mehr massentauglich. Immer mehr traditionelle Banken verschmelzen sich mit dem Krypto-Universum, große institutionelle Anleger pumpen Millionensummen in den Markt, in dem sie entsprechende Fonds auflegen oder den Handel weiter professionalisieren und vereinfachen wollen. Zuletzt gab mit PayPal einer der größten Bezahldienstleister bekannt, seinen Kunden künftig das Bezahlen mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu ermöglichen. Rund 70 % der zuletzt neu hinzugekommen Coins sollen in den letzten Tagen alleine von PayPal aufgekauft worden sein. Die professionellen Anleger scheinen den Preis derzeit zu stützen.

Update: Nach einer kurzen Korrektur- und Konsolidierungsphase hat der Bitcoin in den letzten Stunden endgültig ein neues Allzeithoch markiert. Zur Zeit notiert der Kurs auf den einschlägigen Krypto-Börsen bei rund 23.000 US-Dollar und konnte damit binnen der letzten 24 Stunden um über 20 % im Wert zulegen.