PC-Markt wächst dieses Jahr so stark wie seit 10 Jahren nicht

Veröffentlicht am: von

lenovo legion y740-09Die auf Technologie-Markt-Analysen spezialisierte Firma Canalys veröffentlichte vor kurzem Zahlen, nach denen der weltweite PC-Markt 2020 gegenüber 2019 um satte 12,7 % auf über 79,2 Millionen abgesetzte Einheiten im 3. Quartal 2020 gestiegen ist. Dies bedeutet das stärkste Wachstum seit über 10 Jahren. Der Hauptgrund für den starken Anstieg der Verkäufe liegt laut den Marktbeobachtern bei der stark erhöhten Nachfrage an Notebooks und mobilen Workstations. Die Covid-19-Krise zwang viele Arbeitnehmer ins Home-Office und so wie sich die Dinge entwickeln, zeichnet sich ein Trend ab, nach dem viele Unternehmen zumindest Teile der Belegschaft dauerhaft ins Home-Office zu verlegen. Daher auch die enormen Investitionen in Hardware, welche zur Fernarbeit benötigt werden. 

*in Millionen

UnternehmenQ3/20 Verkäufe *Q3/20 MarktanteilQ3/19 Verkäufe *Q3/19 MarktanteilWachstum
Lenovo19,27024, 3 %17,29524,6 %11,4 %
HP18,66023,6 %16,67023,7 %11,9 %
Dell11,98915,1 %12,04617,1 %-0,5 %
Apple6,3728,1 %5,6288,0 %13,2 %
Acer5,6387,1 %4,9027,0 %15,0 %
Andere17,27721,8 %13,73919,6 %25,8 %
Gesamt79,207100,0 %70,280100,0 %12,7 %

Quelle: Canalys PC Analysis, Oktober 2020

Die Zahl der verkauften Laptops alleine stieg demnach mit 28,3 % mehr als im Vorjahr um fast ein Drittel auf über 64 Millionen Einheiten. Dies kommt nahe an den bisherigen Rekord-Absatz von 64,4 Millionen Geräten im 4. Quartal 2011 heran. Die Auslieferungen von Desktop-Lösungen schrumpften gleichzeitig jedoch um 26,0 %. Der Erfolg verteilt sich jedoch nicht gleichermaßen auf die führenden Anbieter von Computer-Hardware. So lag Lenovo mit einem Wachstum von 11,4 % auf Platz Eins, mit über 19 Millionen abgesetzten Geräten. HP legte mit einem Wachstum von 11,9 % ebenfalls ordentlich zu und lieferte um die 18,7 Millionen Geräte aus. Weit abgeschlagen in Sachen Wachstum liegt Dell mit einem Rückgang von 0,5 %. Dennoch kann man sich locker gegenüber Apple auf Platz 4 behaupten mit 11,9 Millionen verkauften Geräten im Vergleich zu 6,37 Millionen Geräten bei Apple. Dafür kann Apple jedoch ein Wachstum von 13,2 % verbuchen. Acer wächst mit einem Plus von 15 % am stärksten und positioniert sich mit knapp 5,64 Millionen verkauften Einheiten knapp hinter Apple auf Platz 5.