Apple Pay erreicht Marktanteil von bis zu 66 Prozent

Veröffentlicht am: von

apple logoApples bislang offiziell nur in den USA verfügbare Zahlungsdienst entwickelt sich trotz anfänglicher Bedenken zu einem Erfolg. Denn wie das Unternehmen im Rahmen der gestrigen Bilanzpräsentation bekannt gab, entfallen auf Apple etwa 2 von 3 kontaktlos bezahlten US-Dollar, dementsprechend liegt der aktuelle Marktanteil nach nur einem Vierteljahr bereits bei bis zu 66 Prozent. Bis zu, da Apple die genannten Zahlen selbst einschränkt.

Denn diese beziehen sich lediglich auf die Transaktionen, die per Kreditkarte von American Express, Mastercard oder Visa abgewickelt werden. Der tatsächliche Marktanteil im Bereich des kontaktlosen Bezahlens dürfte damit weitaus geringer ausfallen. Allerdings sprechen auch andere Entwicklungen dafür, dass Apple Pay auf großes Interesse stößt. Denn mittlerweile arbeitet man mit 750 Banken und Kreditkartenanbietern zusammen, zum Start hatte Apple lediglich mit etwa 500 Verträge abgeschlossen, tatsächlich einsetzen können die Dienst bislang aber lediglich Kunden von etwa 45 Banken und Anbietern. Zusätzlich führt Apple auch Daten von Partnern an. So hätten einige Ketten einen deutlichen Anstieg des kontaktlosen Bezahlens registriert, mitunter würden 80 Prozent der Umsätze auf Apple Pay entfallen.

Wann der Dienst auch in Deutschland ohne Umwege nutzbar sein wird, ist weiter unbekannt. Letzten Meldungen zufolge trifft Apple in seiner Europazentrale derzeit entsprechende Vorbereitungen, Hinweise auf Kooperationen mit hiesigen Banken gibt es aber noch nicht.