> > > > TSMC kann Zeitplan nicht einhalten

TSMC kann Zeitplan nicht einhalten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

tsmc logoDer aktuell weltgrößte Chiphersteller TSMC hat eine Meldung veröffentlicht, dass der selbst auferlegte Zeitplan wohl nicht eingehalten werden kann. Bisher sprach das Unternehmen immer davon, bis zum Jahr 2015 mit der Umstellung auf die 450-mm-Wafer zu beginnen und damit aus einem Wafer mehr funktionierende Chips herausschneiden zu können als dies bisher der Fall ist. Diesen Zeitplan kann TSMC aber offenbar nicht einhalten und muss seine Pläne deshalb um drei Jahre verschieben und peilt nun das Jahr 2018 an. Durch die Umstellung von den aktuellen 300-mm-Wafern auf die größeren mit 450 Millimeter Durchmesser können laut Chiphersteller bis zu 150 Prozent mehr Chips aus einem Wafer gewonnen werden. Neben der größeren Fläche soll auch die Anzahl der nicht funktionierenden Chips verringert werden. Dies möchte TSMC durch das bessere Verhältnis von Fläche zum Umfang der runden Wafer erreichen, da durch die größeren Siliziumscheiben am Rand weniger unvollständige Chips vorhanden sein sollen.

Neben der Umstellung auf die 450-mm-Wafer soll im Jahr 2018 soll aber auch der Fertigungsprozess so weit geschrumpft sein, dass die ersten Chips aus dem 10-nm-Prozess vom Band laufen sollen. Zur Erinnerung: Aktuell werden die Chips im 28-nm-Prozess gefertigt. Natürlich wird TSMC auch diesen Zeitplan nur einhalten können, wenn die entsprechenden Zulieferer ebenfalls ihre Fristen einhalten und die entsprechenden Produktionsmaschinen sowie Wafer auch liefern können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 06.02.2006

Admiral
Beiträge: 9539
3 Sätze hätten es auch getan, mehr steckt in der Meldung nicht drin :)
#2
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 842
ist das nicht immer so, dass die den Zeitplan nicht einhalten :D
#3
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1486
Ist Wowereit dort auch für das Zeitmanagement zuständig? xD
SCNR!
#4
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Sagt mal arbeitet TSMC mit am neuen berliner Flughafen? :D
#5
customavatars/avatar90289_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2027
Irgendwie fehlt bei Jahre ein e am Ende.
#6
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2766
Und was ist daran nun so besonders, dass TMSC ihre selbsternannten und werbeträchtig verkündeten Ziele, zur Auftragssicherung, anschließend wieder kleinlaut dementieren ?

Ist doch von denen ein ganz normales Geschäftsgebaren. Solange es keine wirkliche Konkurrenz gibt, solange werden eben die Auftragsgeber(Kunden) nach strich und Faden verarscht und müssen eben das übliche "I`m so sorry" über sich ergehen lassen und für die vorgegaugelte Unfähigkeit, seitens TSMC, kräftig bezahlen.
Oder glaubt wirklich jemand, dass TSMC bis 2018 beim 10nm Fertigungsprozess angelangt ist ? Im Leben nicht ! Die schaffen noch nicht einmal ihre geplante Wafervergrößerung, was technisch deutlich weniger problematisch sein sollte. Warum sollte TSMC sich beeilen ? Sie verdienen vermutlich mehr mit den 300mm Wafern und ziehen es nun nochmals 3 Jahre länger hinaus. Wenn Konkurrenz am Markt wäre, so hätten sie bestimmt schon längst umgestellt....
#7
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wenn die Yields dann wie das Logo von TSMC aussehen....na dann gute nacht, leutens.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]