> > > > AMD mit großer Wafer-Bestellung

AMD mit großer Wafer-Bestellung

Veröffentlicht am: von

amdTrotz Wirtschaftskrise scheinen die Geschäfte bei AMD - zumindest was die Grafikkarten anbelangt - relativ gut zu laufen, anders lässt es sich sonst nicht erklären, dass die Radeon-Väter bei TSMC und UMC einen Großauftrag von 30.000 Wafern platziert haben sollen. Dies will zumindest die Commercial Times unter Berufung auf taiwanesische Hersteller erfahren haben. Noch im Januar und Februar sollen die Bestellungen seitens AMD weniger als 2.000 Wafer betragen haben. Als Grund für den Anstieg vermuten Experten die für den neunten April angekündigte HD 4890 sowie den für den Mai erwarteten HD-4830-Nachfolger auf Basis des RV740. Um den Auftragsboom bewältigen zu können, haben TSMC und UMC die Kurzarbeit zurückgefahren und alle Beschäftigten aus dem Zwangsurlaub zurückgeholt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1304
Das ist doch mal der richtige Weg aus der Krise. Vorrausgesetzt AMD kann sich das leisten, und der Absatzmarkt bricht nicht zusammen.
30000 Wafer sind auch ne Menge Holz. Hat jemand eine Ahnung wieviele Dies das ergibt?
#2
customavatars/avatar37708_1.gif
Registriert seit: 29.03.2006
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1675
Naja kommt drauf an wie groß die Dies werden...da werden ja auch die 40nm chips mit produziert.

Außerdem kennt wohl keinr die tatsächliche Defektdichte in den Herstellungsverfahren.

Ist auf jeden Fall aber ne ganze Menge:bigok:
#3
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6350
Zitat -HioB-;11632207
30000 Wafer sind auch ne Menge Holz. Hat jemand eine Ahnung wieviele Dies das ergibt?

Kommt auf den Chip an. Gehen wir beim RV790 mal von 270 mm² aus. Das wären dann pro Wafer theoretisch etwa 262 Dies. Abzüglich von schätzungsweise 20% Verschnitt am Rand 210 Dies. Bei 30000 Wafern wären das über 6 Millionen Dies. Bei dem deutlich kleineren RV740 in 40 nm wiederum deutlich mehr.
#4
customavatars/avatar110791_1.gif
Registriert seit: 20.03.2009
nähe Berlin
Banned
Beiträge: 202
und dann bekleben wir die petronas tower mit ati karten ^^ weil se keiner kauft ^^ :D
#5
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25450
Evt. kam da nen Großauftrag bei AMD/ATI an für gänzlich andere Bereiche?
#6
Registriert seit: 14.10.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 194
Da mein Erster Beitrag, warum auch immer, nicht an kam??? Nochmal.

30.000 Wafer sind nicht viel. Das hört sich für den Laien nach viel an, bei der Kapazität die TSMC und UMC zusammen haben ist es erstaunlich wenig. Für eine 100% Auslastung reicht es wohl kaum. Zudem wenn diese 30.000 Wafer alle Schritte durchlaufen haben, was dann? Wieder kein Auftrag?
Ist wohl eher ein Strohfeuer.

@mr.dude:
ausgehend von 200mm? (8-Zoll)

Also wenn ich das mal vergleichen darf, da wo ich arbeite schaffen wir ca. 21500 Wafer-Masken-Moves pro Tag. D.h. es werden am tag 21500Wafer einen Schritt weiter gebracht in einer einzigen nicht besonders großen Fabrik. TSMC alleine hat mehrer 8-Zoll Fabriken. Das ein zigste was denen mit rein spielt ist die geringe Ausbeute bei 40nm. D.H. wenn AMD die anzahl Chips von 30000 Wafern bestellt hat muss man bei TSMC 60000 einstarten wenn man von 50% Ausbeute ausgeht.
Da wo ich arbeite hatten wir bis zur Krise eine Ausbeute von ~98%.
#7
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6350
Zitat The_LOD;11635604
30.000 Wafer sind nicht viel. Das hört sich für den Laien nach viel an, bei der Kapazität die TSMC und UMC zusammen haben ist es erstaunlich wenig. Für eine 100% Auslastung reicht es wohl kaum.

Du solltest allerdings bedenken, AMD ist nicht der einzige Auftraggeber. Gibt ja auch noch nVidia, VIA oder wer auch immer.

Zitat The_LOD;11635604
ausgehend von 200mm? (8-Zoll)

AMD nutzt nur noch 300 mm Wafer. So afaik auch bei den Auftragsfertigern. Sollten hier teils wirklich noch 200 mm Wafer genutzt werden, wäre die Anzahl der Dies logischerweise geringer.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]