> > > > MSI auf der CeBIT 2006 - Neuerung(en) mit Stil!

MSI auf der CeBIT 2006 - Neuerung(en) mit Stil!

Veröffentlicht am: von
MSI hat dieses Jahr auf der CeBIT wieder einiges zu bieten. Neben der MEGABOOK-Serie und dem neuen Sockel-939-Flaggschiff K8N Diamond Plus wird MSI außerdem seine MEGA Player-Serie und FreeStyle Headsets auf unterschiedlichen Ständen zur Schau stellen.

„Mit einer bunten Schar neue Produkte präsentiert sich MICRO-STAR INTERNATIONAL (MSI) auf der diesjährigen CeBIT unter dem neuen Leitsatz „Innovation with Style“. Ein Slogan, der das vereint, wofür MSI und seine Produkte seit zwanzig Jahren stehen: technologischer Fortschritt und Design.Einmal mehr steht auf dem größten Messestand (A16) in Halle 22 die MEGABOOK-Serie im Mittelpunkt der Ausstellung. Gleich eine ganze neue Generation mit Intel® Centrino™ Duo und AMD® Turion™ 64 Prozessoren in verschiednen Größen werden gezeigt. Den Anfang machen die neue Subnotebooks, wie das MEGABOOK S262 und MEGABOOK S280 - nur 1,4 kg Gewicht – mit 12“-Display und das etwas größere 14“ MEGABOOK S420. Ihnen stehen die Mainstream-Linie mit den neuen MEGABOOK M660 mit Intel® Centrino™ Duo, dem MEGABOOK M655 mit AMD® Turion™ 64 und dem MEGABOOK M662, ebenfalls mit Intel® Centrino® Duo, jedoch mit Webcam und Tastatur samt Nummernblock zu Seite. Auch zwei neue 17“-Modelle mit Intel® Centrino™ Duo Technologie werden zu sehen sein - das MEGABOOK L740 und L745 - nebst den bisherigen 17“-Geräten.

Im gleichen anspruchsvollen Design wie die bisherige mPC-Serie, finden der mPC 915 und mPC 800 im mPC 945, mit Intel® 945-Chipsatz, und dem mPC 51PV, entsprechend mit NVIDIA® nForce™ 430-Chipsatz, würdige Nachfolger. Auch die erfolgreiche MEGA PC Serie Multimedia fähiger PC-Barebones wird in der 4ten Generation fortgeführt. Hier bewegt man sich jedoch weg vom „Würfel“ in Richtung Hi-Fi-Design: erstmalig wird einem breiten Publikum in Deutschland der Living Room PC vorgestellt. Ebenfalls Premiere feiert der MSI LCD PC: in einem Gehäuse kaum größer als ein handelsüblicher TFT-Bildschirm ist ein kompletter PC samt Display untergebracht. Neben zahlreichen Spiele- und „Home Theatre PC (HTPC)“-Live-Demosystemen werden am MSI Stand in Halle 22 ein völlig lautloses Rechen-System der Firma Teschke sowie eine laufende Version des MXM-auf-PCIe-Adapters Geminium Go! zu sehen. Ein weiteres Highlight ist der MSI HD-DVD-Rechner am NEC-Stand in Halle 2.

Ungeachtet der großen Präsenz der neuen Produktsegment bleibt MSI nach wie vor einer der größten Mainboards- und Grafikkarten-Hersteller der Welt und zeigt dem entsprechend in Halle 22 zahlreiche Live-Demo-Systeme mit dem neuen Sockel-939-Flaggschiff K8N Diamond Plus mit NVIDIA® nForce™ SLI X16 und ATI® Xpress-200 sowie verschiedene andere Exponate neuer Plattformen, wie das P4N SLI XE mit nForce™ SLI XE, dem RC410 mit ATI®-Chipsatz und diverse Varianten mit Intel® 945er Chipsatz. Ebenfalls live zu sehen sind in den gleichen Systemen zahlreiche Grafikkarten-Modelle der neuesten Generation: von den Topmodellen RX1900XTX/XT und NX7800GTX mit 512 und 256 MByte bis hin zu den neuen, voll passiv gekühlten Grafikkarten der Silent-Serie – der RX1600XT-TD256EZ und NX6600GT-TD256EZ.

Die größte Modell-Vielfalt ist indes im Bereich der MEGA Playern zu sehen. Mehr als ein halbes Dutzend neuer Modelle mit Festplatte oder Flashspeicher, mit und ohne Display, vom stylisch weißen bis zum elegant kühlen chromfarbenen Design werden gezeigt. Eine komplette Riege neuer Player, wie etwa der MEGA Player 536 mit 8 GByte Festplatte oder dem winzigkleinen MEGA Player 541 mit 1 GByte Flashspeicher, können Besucher genau unter die Lupe nehmen und sie gar live ausprobieren. Mehr als „nur“ Musik hören kann man mit den neuen MEGA View Modelle 588, 580 und 591. Letzter stellt als pocket DVB-T Player mit 4,2” TFT-Display eine vollkommene Neuerung im bereich tragbarer Videoabspielgerät dar: MP3-/Video-Player und tragbares Digitalfernsehen in einem!

Kabellose Musik-Übertragung gibt es bei der Communication Produktesparte von MSI mit dem Bluetooth-Stereo-Funksystem FreeStereo FS110 und FS120 zu hören. Dieses besteht aus einem Sender (FS120), der analoge Audiosignale, eingespeist per 3,5 mm Klinkenbuchse, digitalisiert und per Bluetooth 1.2 an den Empfänger (FS110), überträgt, der das Signal wieder zu einem analogen Stereo-Audiosignal demoduliert. Aus der gleichen Serie ist ebenfalls das FreeStyle Stereo Headset, ein kabelloser Bluetooth-Kopfhörer, zu sehen. Zusammen mit dem Blueplayer, einem Software-Audioplayer für Palm und PowerPC-Handhelds sowie Nokia und Sony-Ericsson Mobiltelefone, lässt sich Musik vom Handy und/oder PDA per Bluetooth kabellos hören. Weitere kabellose Produkte gibt es im Bereich Wireless-LAN, dort unter anderem die neuen WLAN-Router RG54GS2 und RG54G3, zu sehen.

Zu guter Letzt werden im Server-Segment neue 1U- und 2U-Rackmount-Server und neue Server-Mainboards für AMD® Opteron, auch erstmalig mit dem neuen Serverworks-Chipsatz für AMD®, und für Intel® Xeon vorgestellt. Großes Interesse dürfte, auch für den Desktop-Bereich, das neue 945GM Speedster Mainbaord für Intel® Core™ Duo wecken: eine optimale Plattform-Lösung für leise und energie-sparsame Rechensysteme.“

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo 719, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo 719. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo 719 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat zwischenzeitlich... [mehr]

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Mein Tag auf der gamescom 2019 in Köln

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    Auch dieses Jahr fand wieder die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele - gemessen an der Ausstellungsfläche und Besucheranzahl - in Köln statt. Die seit 2009 in der Domstadt ansässige gamescom stand ganz im Zeichen des Cloud-Gamings. Hardwareluxx hat sich gleich mit mehreren... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]