> > > > Computex: Noctua zeigt neue Kühl-Produkte

Computex: Noctua zeigt neue Kühl-Produkte

Veröffentlicht am: von

noctuaAm Stand des österreichischen Luftkühlungsspezialisten Noctua gab es - wie sollte es anders sein - einige interessante Neuheiten zu entdecken. Zuerst konnten wir feststellen, dass das Unternehmen einen neuen Lüftertyp entwickelt hat. Dieser 120-mm-"Focused Flow"-Lüfter wurde exklusiv vorgestellt. Spezielle Rotorblätter sorgen für einen besonders fokusierten Luftstrom, der vor allem der Kühlleistung bei Einsatz auf CPU-Kühlern oder Radiatoren zu Gute kommen soll. Die Aerodynamik wurde selbst in Details optimiert. Als Lager kommt der Nachfolger des bewährten SSO-Lagers zum Einsatz, das SSO2-Lager. Dank integrierter Anti-Vibrations-Pads kann der Lüfter entkoppelt montiert werden. Der "Focused Flow"-Lüfter weist zudem eine PWM-Steuerung auf, die ein neues ICC nutzt und damit besonders stromsparend und leise zu Werke gehen soll.

Eine weitere interessante Neuerung am Noctua-Stand war der gezeigte Prototyp eines LGA 2011-Mounting Kits, also einer Kühlerbefestigung für Intels kommende High-End-Plattform. Dabei wird auf die bewährte SecuFirm2-Befestigung zurückgegriffen. Das Mounting Kit ist mit allen seit 2005 erschienenen Noctua-Kühlern kompatibel und wird bei vorliegendem Kaufbeleg für einen dieser Kühler kostenlos zur Verfügung gestellt - ein besonderer Kundenservice.

Noctua wäre nicht Noctua, wenn es nicht auch einige neue Kühlerdesigns zu bestaunen geben würde. U.a. wurde ein Low-Profile-Kühler für Mini-ITX-Mainboards bzw. SFF-Systeme gezeigt, der trotz kompakter Maße und einer Höhe von 66 mm gleich zwei 92- oder 120-mm-Lüfter nutzen kann (beim Einsatz eines zweiten Lüfters auf der Oberseite steigt die Höhe).

Während dieser Kühler exklusiv vorgestellt wurde und damit sicher auf den Markt kommen wird, waren die weiteren gezeigten Kühler noch im Prototypen-Stadium. Darunter gab es ein potentielles Flaggschiff zu sehen, das 20 Prozent mehr Oberfläche als das aktuelle Top-Modell NH-D14 vorweisen kann. Das Triple-Tower-Design nutzt acht Heatpipes und kann mit zwei 120- oder 140-mm-Lüftern bestückt werden. Trotz der ausladenden Ausmaße lassen sich bis zu 70 mm hohe RAM-Module in Kombination mit diesem Kühler nutzen. Ein weiterer Prototyp bietet eine vergleichbare Oberfläche, wurde aber als Top-Flow- und nicht als Tower-Kühler ausgelegt. Dieses Modell kann mit zwei 120-mm-Lüftern kombiniert werden. Ein zweiter Tower-Kühler zeigte, dass es auch schlanker geht. Und schließlich gab es noch den Prototypen eines optimierten NH-D14 zu sehen, der u.a. ein optimierte Kühllamellendesign vorweisen kann.

Weiterführende Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Computex: Noctua zeigt neue Kühl-Produkte

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo Luxe 2, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo Luxe 2. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo Luxe 2 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Gamescom 2018: Spielemesse stellt neuen Besucherrekord auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    In der letzten Woche strömten von Dienstag bis einschließlich Samstag wieder abertausende Spieler nach Köln, um sich dort die neusten Spiele- und Hardware-Highlights einmal aus nächster Nähe und teilweise auch vor allen anderen Gamern anzusehen. Bereits zum zehnten Mal fand die Gamescom in den... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]