> > > > CeBIT 2011: Bigfoot Networks mit Killer-NIC für Notebooks - Killer Wireless-N

CeBIT 2011: Bigfoot Networks mit Killer-NIC für Notebooks - Killer Wireless-N

Veröffentlicht am: von
bigfoot_logo_neu

Bigfoot Networks bietet seit geraumer Zeit Netzwerkkarten mit Killer-NIC an, die besonders Onlinespielern zu Gute kommen sollen.

Jetzt wurde bekannt, dass das Unternehmen W-LAN-Karten für Notebooks auf den Markt bringen wird. "Killer Wireless-N 1103" und "Killer Wireless-N1102" sind Mini-PCIe-Erweiterungskarten, die IEEE 802.11a/b/g/n-konform sind. Sie unterscheiden sich in der Anzahl der Datenströme. Die "Killer Wireless-N 1103" bietet drei MIMO-Streams mit einer Übertragungsrate von 450 Mbit/s, die "Killer Wireless-N1102" hingegen nur zwei Streams mit 300 Mbit/s. Beide WLAN-Adapter bieten "Advanced Stream Detect" und "Visual Bandwidth Control". Damit soll wie bei den regulären Netzwerkkarten von Bigfoot Networks ein flüssigeres und verlässlicheres Online-Spielen ermöglicht werden.

Diese W-LAN-Adapter sollen von verschiedenen Partnern genutzt werden. So wird die "Killer Wireless-N1102" von Schenker im Gaming-Notebook XMG P501 eingesetzt werden.

bigfoot_killer-wireless-n

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Der Sinn einer Killer-NIC erschließt sich mir nicht ganz, muss ich ehrlich sagen
#2
customavatars/avatar97199_1.gif
Registriert seit: 20.08.2008
Bielefeld -> Hannover -> München
Oberbootsmann
Beiträge: 969
Ich wäre auch dankbar wenn mich jemand in diesem Zusammenhang erleuchten könnte.
#3
Registriert seit: 19.07.2006

Banned
Beiträge: 8427
wurde schon 20x gemacht
benutzt die suchfunktionen
einen weiteren bashthread braucht niemand.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Last Minute: Toshiba verlost 7x 2 Tickets für die Gamescom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA

Der Countdown läuft! Fast auf den Tag genau in zwei Wochen öffnet die Gamescom für dieses Jahr wieder ihre Pforten. Wer kurzfristig noch nach Köln fahren und die weltweit größte Spielemesse besuchen möchte, der sollte sich sputen: Teils sind die Vorverkauf- Tickets für einzelne Messetage... [mehr]

350.000 Besucher: Gamescom 2017 mit neuem Rekord

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

Am vergangenen Samstag schloss die Gamescom für dieses Jahr wieder ihre Pforten. Von Dienstag bzw. Mittwoch an schlenderten zahlreiche Besucher durch die prall gefüllten, Kölner Messehallen. Nachdem die Spielemesse im letzten Jahr mit rund 345.000 Besuchern einen neuen Rekord... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]