Nur noch heute ein Enermax Ostrog oder Staray Silence testen!

Veröffentlicht am: von

enermax 2009Nachdem Enermax im letzten Jahr unseren jährlichen Modding-Contest gesponsert hatte, stellt man unseren Lesern nun insgesamt vier aktuelle Gehäuse zur Verfügung. Diese müssen aber nicht in aufwendiger Handarbeit umgebaut, sondern lediglich einem Praxistest unterzogen werden. Ab sofort starten wir mit Enermax einen neuen Lesertest und stellen vier interessierten Hardwareluxx-Lesern und Community-Mitgliedern jeweils ein Enermax Staray Silence oder ein Enermax Ostrog zur Seite. Während Ersteres mit einem schlichten aber zeitlosen Design auf sich aufmerksam macht und mit einer gut durchdachten Gehäuse-Belüftung ausgestattet ist – das Enermax-Gehäuse besitzt ab Werk zwei Lüfter der hauseigenen T.B.-Silence-Serie - kann sich auch die übrige Feature-Liste sehen lassen. Die schraubenlosen Schnellverschlüsse sollen die Laufwerke schnell und sicher verstauen. Aktueller Marktpreis in unserem Preisvergleich für das Staray Silence liegt bei knapp 47 Euro.

Das Enermax Ostrog soll hingegen mit einer eleganten Frontblende und je nach Modell auch mit einem farblich abgesetzten Mesh-Rahmen für Aufmerksamkeit sorgen. Ebenfalls mit dabei ist ein ausgeklügeltes Kühlsystem mit viel Raum für eine individuelle Konfiguration. Ausgerüstet kann das neue Enermax-Gehäuse mit bis zu sieben Lüftern und bietet ebenfalls schraubenlose Schnellverschlüsse für die Festplattenmontage. Hier können nicht nur herkömmliche 3,5-Zoll-Laufwerke verbaut werden, dank Adapter lässt sich auch eine schnelle SSD im 2,5-Zoll-Format unterbringen. In unserem Preisvergleich werden aktuell knapp 38 Euro für das Enermax Ostrog fällig.

Wer eines dieser vier Gehäuse bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen möchte, nebenbei auch noch eine flotte Schreibe und gutes Foto-Know-How besitzt, der darf sich ab sofort ans Schreiben seiner Bewerbung machen. Warum willst du an unserem Lesertest mit Enermax teilnehmen? Welche Hardware hast du vor, zu verbauen? Wie sehen deine Testkriterien aus? Was machst du sonst noch in deiner Freizeit und wie alt bist du? Gehst du noch zur Schule, arbeitest du schon oder zählst du zu den fleißigen Studenten?

All diese Fragen sollten kurz und knapp beantwortet werden. Die Bewerbung setzt Ihr am besten direkt in den News-Thread dieser Ankündigung. Bis zum 30. September ist Zeit. Danach folgt die Auswahl durch die Hardwareluxx-Redaktion. Nach Eingang der Testsamples können die vier Teilnehmer sich in den nächsten vier Wochen an ihre Tests machen und die Reviews bei uns im Forum absetzen.

Als bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit Enermax!

Ablauf:

Kleingedrucktes: